Die Elf aus Ghana konnte sich in ihrem zweitem Spiel in ihrer Gruppe E im Rennen um den Einzug in das Achtelfinale durchsetzen. In Köln bezwang die Mannschaft um Topstar Stephen Appiah die Tschechische Republik überraschend mit 2 : 0.

Bereits nach 68 Sekunden machte Asamoah Gyan aus 16 Metern klar, wer in dieser Partie die Hosen an hat! (1 : 0)
Zwar konnten sich die Tschechen von dem Schock erholen, konnten dem übermächtigen Gegner aus Afrika jedoch nichts entgegen setzen. In der 65. Minute wurde der Tscheche Tomas Ujfalusi nach einem dummen Foul im eigenen Strafraum mit Rot des Feldes verwiesen. Solche Aktionen sieht man im Fußball äußerst ungern.

Gyan traf jedoch beim folgenden Elfmeter nur den Pfosten. Doch Sulley Muntari glich dieses Unglück neun Minuten vor dem Schlusspfiff wieder aus, indem er mit einem Linksschuss aus acht Metern auf 2 : 0 erhöhte.