Nach einem 2 : 0 -Sieg gegen Trinidad und Tobago im Fritz-Walter-Stadion feierte die Elf aus Paraguay ihren Abschluss der FIFA Fußball WM 2006.

Paraguay ging jedoch erst mit Hilfe des Gegners in Führung. Brent Sancho lenkte in der 25. Minute den Ball nach einem Freistoß per Kopf ins eigene Netz. (1 : 0)
Vor allem gegen Ende der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Paraguayer viele Chancen. Mit der zweiten Halbzeit kamen Trinidad & Tobago immer besser in die Partie, jedoch spielten sie zu ungefährlich. Insgesamt war es ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Spiel mit hohem Tempo. Das Match fand seine Entscheidung mit Nelson Cuevas Treffer in der 86. Minute, der damit für den Endstand sorgte. (2 :0)