"Herr Löw, bitte führen Sie den FM 11 als Schulungssoftware beim DFB ein! Realistischer ist nur der Fußball draußen auf dem Rasen." - Benjamin Brandl

Konkurrenz kennt der FM schon lange nicht mehr. Die Anstoß-Reihe ist vor einigen Jahren in der Versenkung verschwunden und bis auf wenige Importtitel ist der Markt leergefegt. Was resultiert daraus? Der FM ist Jahr für Jahr die beste Managersimulation. Vergleichen kann ein Redakteur den Titel nur mit seinem direkten Vorgänger. Und im Vergleich zu diesem ist der FM11 um ein Vielfaches besser!

Allein das ausgebesserte Stärkesystem sorgt für ein realistischeres Spielgefühl und dazu noch die aktivere Transferpolitik der Vereine – wunderbar! Der neue Taktik-Bereich, der WM-Modus und die vielen Verbesserungen runden den Titel in Sachen Tiefgang schließlich ab. Und für eine schnelle Runde zwischendurch schalte ich einfach die Assistenten hinzu. Wo bekommt man noch so viel individuelles Spielgefühl für sein Geld?

Bei solch einem Komplexitätsmonstrum drückt man sogar bei den kleineren Fehlern und dem eher mauen Onlinemodus ein Auge zu. Zusätzliche Änderungen im Fan- und Medienbereich wären zwar auch wünschenswert gewesen, dann hätte der FM seinen Zenit aber bereits in diesem Jahr erreicht.

Fussball Manager 11 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Über 400 kleinere Verbesserungen
  • Individueller Arbeitsplatz
  • Hervorragendes Hilfesystem
  • Zahlreiche Assistenten
  • Realistische Transferaktivtäten
  • Separater WM-Modus
  • Unzählbare taktische Möglichkeiten
  • Ausgebessertes Stärkesystem

Contra

  • Immer noch mangelnde Fanbetreuung
  • Immer noch kein Tiefgang bei Interviews und Spielergesprächen
  • Onlinemodus zu arcadelastig
  • Manchmal zu aggressive Transferpolitik
  • Teils Logikfehler bei Spielen
  • Teils lange Ladezeiten (bei mehreren Ländern)

Grafik

Bildhübsche und vor allen Dingen übersichtliche Menüs. Die Liebe zum Detail ist wirklich überall zu erkennen. Dazu ein ansehnlicher 3D-Modus ohne größere Ruckler. Was will man mehr?

Sound

Die eigene MP3-Sammlung darf wieder importiert werden. Doch auch die mitgelieferten Musikstücke klingen gut. Etwas besser hätte sicherlich die Stadionatmosphäre im Text- wie auch im Live-Modus ausfallen können.

Gameplay

Mehr Tiefgang und Raum für Individualität bietet kein anderes Spiel. Die Wahl, ob man das Managerleben komplett auskosten möchte und so eine Spielzeit von weit über 15 Stunden pro Saison erreicht oder die Assistenten und das Hilfesystem einem unter die Arme greifen, muss jeder selbst wissen.

Multiplayer

Der Wermutstropfen für Fans. Arcadelastiges Gameplay und unrealistische Transfermethoden. Dazu sinnfreie Sponsorenmissionen, um an zusätzliches Geld zu kommen. Der perfekte Modus für den „Hedgefond Manager 12“; hier hat das ganze aber zu wenig mit Realismus zu tun.