Der Fussball Manager ist seit Jahren ein vor allem in Deutschland sehr beliebtes Game. Auch dieses Jahr erscheint wieder eine neue Version, die neben aktualisierten Spielerdaten und verbesserten Features mit einer Riesenneuheit aufwartet: einem zusätzlichen Online-Spiel. Electronic Arts hat gamona vorab einen ersten Blick auf das kommende Highlight werfen lassen.

Kleine und große Verbesserungen

Natürlich bleibt beim Spielprinzip auch in der zehnten Version des Fußballmanagers alles beim Alten. Wieder geht es darum, über unzählige Statistiken und Einstellungsmöglichkeiten einen Fußballclub zu verwalten. Die Finanzen müssen kalkuliert, Spieler eingekauft, das Stadion ausgebaut und die Mannschaft zu fußballerischem Erfolg geführt werden. Dafür lässt sich so ziemlich an jeder Ecke etwas einstellen, Mikromanagement pur.

Fussball Manager 10 - Jetzt endlich auch online zur Meisterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 22/271/27
Viele Änderungen sind kosmetischer Natur.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die augenfälligsten Änderungen sind kosmetischer Natur: Die Auflösung wurde an die Wide-Screen-Generation angepasst, wenn der Monitor kleiner als 24-Zoll sein sollte, muss allerdings teilweise gescrollt werden. Neben der gewohnten Spieloberfläche finden sich nun allerlei nützliche, frei platzierbare Widgets drumherum. Auch ein Block für eigene Notizen ist nun dankenswerterweise direkt ins Spiel integriert. Alles ist wie eine Schreibtischoberfläche gestaltet, wobei der Arbeitsplatz durch über 50 Accessoires wie ein Stück Aufstiegsrasen oder einem Schal in den Vereinsfarben optisch aufgepeppt werden kann.

Fussball Manager 10 - Jetzt endlich auch online zur Meisterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 22/271/27
Die Spielszenen in FIFA-Engine sind natürlich wieder mit von der Partie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Optik ist für den durchschnittlichen Tabellenjunkie natürlich eher Nebensache, hier zählen vor allem die Verbesserungen im Spiel. Der Entwickler Bright Future geht auf die Fans zu und versucht, viel Feedback der Community umzusetzen. Viele der über 400 Änderungen gehen dabei absurderweise dem eigentlichen Spielprinzip entgegen, denn sie versuchen, den Spieler zu entlasten und ihm durch Automatisierungen Arbeit im Spiel abzunehmen.

So können beispielsweise Regeln definiert werden, nach denen Spieler automatisch ausgewechselt oder Trainingsroutinen für einzelne Spieler oder Spielergruppen festgelegt werden. Die Talentscouts wurden ebenfalls überarbeitet und lassen sich jetzt einfacher auf die Jagd nach Hoffnungsträgern schicken.

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 8 Minuten

Auch die Stadiongestaltung ist nun konfigurierbar: Neben dem komplexen 3D-Editor kann man auf eine einfache Variante zurückgreifen, bei der man mit wenigen Klicks zum Ziel kommt. Auch die Stadioninfrastruktur darf nun verwaltet werden, von den Toiletten über das Stadionheft und die Nahverkehrsanbindung bis hin zur Spielerumkleide ist überall Hand anzulegen, was sich wiederum auf die Zufriedenheit der Zuschauer auswirkt und somit für volle Häuser wirkt.

Fussball Manager 10 - Jetzt endlich auch online zur Meisterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 22/271/27
Der Spieler darf auch während eines Spiels Anweisungen erteilen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sobald es zu einem Match kommt, hat der Spieler vier Möglichkeiten, die Partie zu verfolgen: Neben dem Live-Ticker, dem Videotext-Modus und einer Sofortberechnung kann er auch das Spiel live mitverfolgen. Die 3D-Spielszenen lassen sich dabei aus verschiedenen Perspektiven mitverfolgen. Neu sind die Vogelperspektive für die optimale taktische Übersicht oder die Trainerbank-Kamera.

Besonders Letztere kann begeistern und zieht den Manager richtig ins Geschehen hinein, so dass man cholerisch auf- und abhüpfen und seinen Mannen Anweisungen zurufen will. Kein Problem, das ist möglich: Man kann Anweisungen wie „Gib ab!“, „Schieß doch!“ oder „Über links!“ rufen und so direkt die Partie beeinflussen. Aber nicht zu oft, denn sonst kann der Schiri auch schon mal genervt reagieren und den Trainer auf die Tribüne verbannen.

Fussball Manager 10 - Jetzt endlich auch online zur Meisterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 22/271/27
FM 10: ein El Dorado für Tabellenjunkies.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn man nicht eine ganze Partie verfolgen will, so erlaubt es der neue Highlight-Modus, nur die Höhepunkte auszuwählen und zu betrachten. Nach dem Spieltag gibt es natürlich Zusammenfassungen, die über eine neue Website geliefert werden – aus Tausenden von Textbausteinen werden die nationalen und internationalen News in Kurzform präsentiert.

Zu Beginn einer Saison gibt es dann auch noch ein Jahresheft mit den wichtigsten und witzigsten Statistiken. Für die private Motivation sorgt unter anderem ein Managertagebuch, das eine Art Trophäensystem darstellt. Hier gibt es unter anderem Fotos der besten Spieler, gegen die man schon gespielt hat oder Bilder der Stadien, die das Team schon von innen sehen durfte.

Neues Spiel, neues Glück online

Der größte Clou an dem neuen Fussball Manager ist aber der zusätzlich integrierte Online-Modus. An diesem wird noch wie wild gearbeitet, aber der Ersteindruck konnte uns schon begeistern. Bis zu acht Leute können in einer Partie im Textmodus gegeneinander antreten, sie müssen sich nur auf eine Liga einigen. Das Spiel ist dabei deutlich ein ganz anderes als die Offline-Version, der Fokus liegt hier auf Geschwindigkeit und Action.

Fussball Manager 10 - Jetzt endlich auch online zur Meisterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 22/271/27
Highlight des Fussball Manager 10 ist der Online-Modus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Saison soll in zwei bis drei Stunden spielbar sein. Man stellt ein Zeitlimit ein, das angibt, wie lange man für einen Zug Zeit hat; wenn man aber schneller als die Mitspieler fertig ist, lockt eine Bonuszahlung. Über vier Menüs (Managerbüro, Trainingsplatz, Stadion und Finanzzentrum) kann man seine Mannschaft verwalten und sich auf den nächsten Spieltag vorbereiten.

Die Spieleraufstellung ist ebenfalls stark verschlankt, die Kicker haben ein leichteres Level-System und bis zu drei individuelle Eigenschaften. Action kommt vor allem bei den Spielertransaktionen auf, durch ein Live-Bietsystem kauft und verkauft man die Spieler, und durch eine geschickte Vorauswahl des Systems werden vor allem solche Bolzhelden auf den Markt geworfen, an denen sehr viele Teams Interesse haben dürften.

Der Fussball Manager 2010 verbessert Altbekanntes und setzt sich selbst mit dem Online-Modus die Krone auf.Ausblick lesen

Der Online-Modus wird komplett kostenlos sein, sofern man das Spiel besitzt, und soll durch ständige, kostenlose Updates erweitert werden.