Nachdem ihr mit dem Shuttle in der Raumstation angekommen seid, die der Schauplatz des letzten Kapitels des Overstrike-Teams sein wird, lauft ihr den Weg entlang zu einer Schleuse, hinter der die Schwerkraft wieder in gewohntem Maße greift. Ihr sollt nun ein Datenterminal finden, damit Luther für euch die Position des Fuse bestimmen kann. Folgt dem Weg und klettert an der hinteren Seite neben dem Schlauch nach oben.

Lauft nun den Schacht entlang in Richtung der Markierung, bis ihr ein gelbes Gitter erreicht, durch das ihr nach unten gelangen könnt. Schaltet die wenigen Wachen aus und tretet anschließend an das Terminal links heran, um Luther die benötigten Daten zu übermitteln. Das Fuse scheint sich auf einem stark gesicherten Deck zu befinden und um dort hinzugelangen, benötigt ihr die jemanden, der die Sicherheitssysteme für euch deaktiviert. Ihr macht euch daher auf die Suche nach Charles Kendricks.

Geht nun durch die große Tür und folgt dem Weg in eine Art Lagerraum. Dort bekommt ihr es erneut mit zahlreichen Söldnern zu tun. Schaltet sie aus und versucht anschließend, nachdem ihr in dem Raum eingesperrt wurdet, einen Ausweg zu finden. Geht dazu in den kleinen Raum, in dem sich auch die grün leuchtende verriegelte Tür befindet, und sucht nach einem Schalter. Dieser deaktiviert die Abriegelung des Transportbands, über das ihr nun weiterklettert, sobald ihr eine weiterer Welle von Soldaten abgewehrt habt.

Fuse - Launch-Trailer10 weitere Videos

Das Band bringt euch glücklicherweise direkt zu Charles Kendricks, den es jetzt auszuschalten gilt. Schleicht dazu an die Kiste neben ihm und schaltet ihn mit einem gezielten Nahkampfmove aus. Nun seht ihr in einer kleinen Sequenz, wie Dalton den "Schlüssel" für eurer weiteres Vorankommen mitnimmt, und ihr macht euch anschließend wieder auf den Weg zum Kommandodeck.

Benutzt dazu Kendricks Iris und öffnet die markierte Tür, um weiterzugehen. Ihr gelangt in einen weiteren Raum, in dem Kisten und ähnliches transportiert werden. Dort müsst ihr wieder mehrere Gegner ausschalten und im Anschluss daran eure Suche nach dem Lift, der euch zur Tramstation bringt, fortsetzen. Lauft dazu zur markierten Tür im oberen Stockwerk und benutzt erneut Kendricks Auge, um das Sicherheitsschloss zu knacken.

Dahinter befindet sich jeder Aufzug, mit dem ihr nach oben fahrt. Dort folgt ihr dem Weg und erreicht einen großen Raum, der offenbar die Station darstellt, an der ihr nach der Tram Ausschau halten sollt. Vorerst heißt es jedoch erst mal wieder: Söldner ausschalten. Ballert euch also durch die Feinde hindurch und schaltet am Ende die gepanzerten Läufer aus. Ihr könnt nun eine der Waffen eines Läufers nehmen und die letzten Gegner, die an den Schienen der Bahn stehen, ausschalten.

Steigt nun in die Bahn und benutzt den Schalter ganz vorne, um sie in Bewegung zu setzen. Während der Fahrt werdet ihr Zeuge, wie Fable drei Raketen auf Europa abschießt, um zu beweisen, dass er seinen Drohungen auch Taten folgen lassen wird. Im Anschluss geratet ihr in einen Hinterhalt, den ihr überleben sollt, indem ihr eure Angreifer aussschaltet. Steigt dazu aus der Bahn und kümmert euch um die Soldaten.

Danach sucht ihr nach einem Zugang zum Lüftungssystem im oberen Bereich, durch den ihr klettern könnt. Ihr erreicht nach kurzer Zeit eine Stelle, an der sich wieder ein Loch in den Boden schneiden lässt, um nach unten zu gelangen. Dort geht ihr gradewegs durch die Tür und findet wieder eine große Sicherheitskonstruktion mit Laserstrahlen, die es zu überwinden gilt.

Klettert links über die Kiste und lauft dann nach links, um das Geschütz von unten auszuschalten. Nun geht's rüber auf die andere Seite und durch das Gitter in den nächsten Gang. Folgt dem Weg, bis ihr eine Tür öffnet. Dort schaltet ihr zunächst wieder die Drohne direkt über dem Eingang aus und aktiviert anschließend rechts den Schalter. Der Rest des Teams folgt euch nun und ihr könnt geradeaus durch die Tür weitergehen.

Folgt nun dem Verlauf des Korridors, bis ihr in eine Kammer gelangt, die hinter euch verschlossen wird. In dieser wird nun die Schwerkraft aussetzen und ihr werdet erst einen Augenblick später wieder von euren Anzügen an den Boden gedrückt. Lauft nun immer geradeaus und am Ende nach links durch die Tür, um einen Landebereich zu erreichen. Dort befinden sich viele Soldaten, die ihr zunächst ausschalten müsst, bevor es weitergeht. Ihr erkennt ihr übrigens sehr gut, dass Soldaten besiegt sind, da sich ihre Füße dann nicht mehr an den Boden heften und sie schwerelos umhertreiben.

Nachdem ihr alle feindlichen Einheiten ausgelöscht habt, lauft ihr zur Mitte, wo ihr einen Schalter finden könnt, um den Aufzug in Bewegung zu setzen. Lauft anschließend durch einen kleinen Durchgang, um das folgende Video zu starten. Darin seht ihr jemanden in einem Raumanzug, der sich mit dem Fuse selbst tötet. Anschließend sucht Izzy nach einem Weg, um die Satelliten auszuschalten, dies ist jedoch von dort aus nicht möglich. Nach einer Idee von Jacob lädt sie daraufhin die Koordinaten der verbleibenden vier Fuse-Satelliten herunter. Es ist jetzt euer Ziel, diese mithilfe der computergesteuerten Shuttles zu zerstören.

Folgt nach der Zwischensequenz dem Weg vor euch und geht durch die Tür, die mit "Shuttle Bay" gekennzeichnet ist. Dort könnt ihr links neben der nächsten Tür ein Gerät finden, das euch etwas Fuse übergibt. Dieses sollt ihr nun zu einem Shuttle bringen. Folgt dabei der Markierung und kümmert euch um die Feinde, solange das Fuse noch nicht allzu instabil ist. Solltet ihr zu langsam sein, müsst ihr versuchen, zur Markierung durchzulaufen und die Gegner im Anschluss auszuschalten, nachdem ihr das Fuse aufgefüllt habt.

Betankt nun alle markierten Shuttles im Landehangar und begebt euch im Anschluss zu der markierten Position, um ihren Start zu initialisieren. Auf dem Launch-Deck, auf dem ihr das tun müsst, erwarten euch allerdings wieder mehrere Scharfschützen und Schildsoldaten. Schaltet sie alle aus, lauft danach durch die Tür, aus der sie gekommen waren, und haltet euch links. Im nächsten Raum befindet sich der gesuchte Schalter links, ungefähr auf mittlerer Höhe der Glasscheibe.

Leider kann Izzy ihren Kurs nicht von dort aus ändern, deshalb müsst ihr euch jetzt auf den Weg zur Navigationsbrücke machen. Lauft dazu von dem gerade aktivierten Schalter nach rechts durch die orangene Tür und folgt dem Weg links entlang über die Brücke auf die andere Seite hinüber. Am Ende überraschen euch noch zwei Soldaten, die aus dem Aufzug kommen und auf euch schießen. Schaltet beide aus und besteigt anschließend den Fahrstuhl.

Auf der Fahrt damit bekommt ihr von Oculus weitere Informationen, was Fable in diesem Moment vor hat. Unten angekommen könnt ihr aus dem Lift heraus die Brücke betreten, auf der ihr als erstes nach Deckung suchen solltet, da hier noch einmal viele Söldner Stellung bezogen haben. Schaltet sie aus, lauft nach oben und folgt dem langen Weg zum Ende der Brücke, um die Shuttles umprogrammieren zu können.

Nachdem ihr mit angesehen habt, wie die 4 Shuttles die übrigen Satelliten zerstört haben, schickt euch Fable eine größere Gruppe Spec-Ops, die euch ausschalten soll. Ihr sitzt am Ende der Navigationsbrücke quasi in einer Sackgasse, arbeitet daher gut mit Deckung und schaltet die Gegner effizient und schnell aus, bevor ihr eingekesselt werdet. Kämpft euch durch die Feinde und lauft dann über die Treppen an der Seite nach oben in den kleinen Kommandoraum. Dort findet ihr die letzten Scharfschützen, die ihr töten müsst, bevor ihr durch die weiße Tür im hinteren Bereich entkommen könnt.

Ihr erreicht einen schlecht beleuchteten Raum, in dem zur großen Überraschung wieder Gegner warten. Ballert euch also euren Weg frei und sucht nach einem Schalter im hinteren Bereich des Raums. Dieser hebt die Verriegelung auf, hetzt euch jedoch im Gegenzug sofort neue Gegner an den Hals. Schaltet auch diese aus und begebt euch dann zum Aufzug, der sich in dem Gang befindet, aus dem die letzten Gegner geströmt waren. Fahrt mit diesem nach oben und biegt vor der Laserwand nach links ab, wo ihr zunächst mehrere Seeker auseinandernehmen müsst.

Klettert im Anschluss daran hinten die Wand hinauf und lauft durch das Lüftungsschachtsystem, um zu dem Schalter zu gelangen, mit dem ihr die Laser abschalten könnt. Öffnen nun die nächste Tür mit Kendricks Auge und kämpft euch zu der großen Tür mit der 1 durch. Dahinter folgt der Weg immer demselben Muster. Tötet alle Gegner im Raum vor euch und begebt euch zur Tür auf der gegenüberliegenden Seite, um in den nächsten Raum zu gelangen.

Am Ende erreicht ihr einen Raum, der ein klein wenig anders aussieht und in dem ihr es abschließend mit zwei gepanzerten Läufern zu tun bekommt. Sobald ihr den ersten ausgeschaltet habt, könnt ihr seine Waffe benutzen, um den zweiten schneller zu erledigen. Danach könnt ihr zu der markierten Tür laufen und gelangt schließlich in den Raum, in dem sich das Fuse befindet. Lauft zu dem Schalter an der Vorderseite und aktiviert ihn, wenn ihr bereit seid für den Endkampf.

Endboss: William Fable

Nach der Zwischensequenz, in der Fable euch vorstellt, in welcher Form ihr letzten Endes gegen ihn antreten werdet, zerstört er die Scheiben des Raumes, woraufhin ihr hinausgezogen werdet. Dalton kann währenddessen jedoch noch das Fuse zerstören. Ihr landet nach kurzer Zeit auf einem Außenbereich der Station, zu dem euch Fable nun folgt. Sobald er gelandet ist, beginnt der Kampf.

Sein gepanzerter Mech ist von einem Schild umgeben, den ihr als erstes zerstören müsst. Bearbeitet ihn dazu einfach mit eurer Fuse-Waffe, bis der Panzer zerbricht. Als nächstes versucht Fable, euch aus der Distanz auszuschalten, indem er ein wenig von euch wegfliegt und die Plattform mit Lasern überzieht. Sucht hier unbedingt Deckung. In den Lücken, die sich während seines Beschusses ergeben, könnt ihr weiterhin auf ihn feuern.

Fable wird jetzt auch gelegentlich die Flugfähigkeit seines Anzugs benutzen, um die Position zu wechseln. Des Weiteren kommt es nach kurzer Zeit, beziehungsweise abgezogenem Leben, zu einer kleinen Sequenz, nach der Fable seinen Schild wieder aktiviert. Schaltet also zunächst diesen wieder aus und setzt dann euren Angriff auf den eigentlichen Mech fort. Eine weitere Fähigkeit sind seine Bomben, kleine leuchtende Objekte, die er auf die Plattform wirft und von denen ihr euch schnell entfernen müsst.

Habt ihr ihm auf die Art genug Trefferpunkte abgezogen, kommt es zu einer weiteren kleinen Videoeinlage, nach der Fable ein weiteres Mal den Schild aktiviert. Am Kampfablauf ändert sich zu diesem Zeitpunkt jedoch nichts mehr. Spielt den Boss also wie bereits zuvor runter und schafft auch seine letzten Lebenspunkte beiseite. Habt ihr das getan, zerstört ihr schließlich den Mech, vernichtet Fable und könnt euch in Ruhe das Abschlussvideo ansehen.

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Fuse erfolgreich durchgespielt!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: