Eine durchaus positive Tendenz weist Funcoms Geschäftsbericht zum ersten Quartal 2009 auf, aus dem hervorgeht, dass der MMOG-Publisher Einnahmen in Höhe von über 7 Mio. Dollar erzielen konnte. Zwar ist das weniger als im Quartal davor, doch stehen den Einnahmen auch nicht mehr die immensen Ausgaben des vergangenen Jahres gegenüber.

Positive Tendenzen im Geschäftsbericht - bei Funcom hat man Grund zum Feiern.

Besonders in Sachen Age of Conan ist man optimistisch. Die durchschnittlichen Laufzeiten der Accounts sind ebenso gestiegen, wie die Spielerzahl generell - insgesamt verzeichnet man eine steigende Aktivität im Spiel. Für 2009 sei man, so der Bericht, auf keine finanziellen Mittel von außerhalb angewiesen.