Augenscheinlich wirklich trübe Aussichten für die Zukunft bescheren uns die Kaos Studios mit ihrem Single- und Multiplayer-Titel Frontlines: Fuel of War. Zwar beschwören die Entwickler nicht gleich direkt die nächste Eiszeit herauf wie die Battlefield-Konkurrenz, doch die Gefechte um die letzten verbliebenen Ölvorräte werden nicht minder erbittert geführt.

Auf den zweiten Blick verwandeln sich indessen die vormals trüben in durchaus glänzende Aussichten. Immerhin basiert Frontlines: Fuel of War auf der 'Unreal 3-Engine' und die kann selbst die düstersten Zukunfts-Prognosen gut aussehen lassen - wie die zwölf neuen Bilder in der Gamona-Galerie belegen.

Frontlines: Fuel of War ist für PS3, seit dem 29. Februar 2008 für PC und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.