"Shadow Die Twice" ist bislang der einzige Einblick, den wir auf das neue Spiel von From Software bekommen haben. Die Macher von Dark Souls und Bloodborne halten das nächste Projekt noch sehr geheim. Ein vermeintlicher Insider ist aber nun aufgetaucht und verrät viele Details zum Projekt. Ob diese wirklich stimmen.

Der erste kurze Teaser zu "Shadows Die Twice":

So soll das nächste Spiel von From Software von einer Sekte handeln, die seit vielen hundert Jahren Bauern opfert und Experimente an ihnen vornimmt. Diese Experimente schlagen aber gern mal fehl, sodass abscheuliche Monster daraus entstehen. Gameplay-technisch und in Sachen Atmosphäre soll das Projekt ganz an Dark Souls angelehnt sein. Es wird allerdings nur Waffen und keine Schilde geben. Wie bei Bloodborne haben diese aber mehrere Formen und können selbst zum Blocken genutzt werden. Die Spielwelt hingegen soll noch offener werden. Jedoch sollen wir keine gänzlich offene Welt wie beispielsweise bei Skyrim erwarten.

Abweichen von der Formal

Dies soll man vor allem am Bruch mit den bisherigen Level-Designs merken. Es soll mehrere Wege in neue Gebiete geben und nicht immer steht am "Ende" eines Levels auch ein Boss. In Sachen Multiplayer wird es wohl keine "Invasionen" im eigentlichen Sinne geben. Stattdessen können fremde Spieler Monster in der Spielwelt spawnen und diese übernehmen.

Das neue Projekt soll im Vergleich zu Dark Souls noch offener werden.

Bislang steht noch in den Sternen geschrieben, ob sich diese Infos als richtig erweisen. Bis es zu einer offiziellen Ankündigung von From Software kommt, bleiben wir daher skeptisch. Allerdings könnte sich dies bald ändern, wenn die Infos sich bewahrheiten. Denn der Leaker geht davon aus, dass das neue Projekt groß auf der E3 2018 vorgestellt wird.