Überraschend nahm Frogster Interactive Pictures am Wochenende Kürzungen in der Online-Tochter Frogster Online Gaming vor. Wie der Berliner Publisher mitteilte, wurde Ralf Klöppel, Chief Financial Officer von Frogster Online Gaming, entlassen.

Ebenso gekündigt wurden Björn und Lars Koschin von Frogster America Inc. Der Beratervertrag mit Rolf Klöppel (Bruder von Ralf Klöppel) wurde bereits im Frühjahr nicht mehr verlängert. Die Geschäftsführung von Frogster Online Gaming liegt daher im Moment in den Händen von CEO Andreas Weidenhaupt und COO Markus Melching. Frogster gab keine Informationen zu den Hintergründen bekannt, ebenso wollen sie sich auf Anfrage nicht dazu äußern.

Angeblich soll dies einen Zusammenhang mit dem neuen Publisher Namens Neonga zu tun haben, dessen Vertretungsberechtigter Vorstand Rolf Klöppel ist und wo auch andere ehemalige Frogster-Mitarbeiter vorzufinden sind.

Frogster Interactive Pictures bietet verschiedene MMOGs an und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Erst kürzlich kaufte sich der Free2Play-Publisher Gameforge bei Frogster ein. Brancheninsider vermuten, dass die Umstrukturierungen damit zu tun haben. Da Frogster mit sehr erfolgreichen Spielen wie Runes of Magic, TERA und Mythos ein äußerst attraktives Portfolio vorzuweisen hat, ist aber davon auszugehen, dass es ihn in Zukunft in jedem Fall weiterhin geben wird.