Das deutsche Unternehmen Xiller GmbH, welches sich bislang eher um Consulting- und Design-Dienstleistungen kümmerte, bringt mit Friend Wars - Dizzlike: The Game sein erstes Spiel auf den Weg.

Wie der Name bereits vermuten lässt, dreht sich hier alles um Social Networking - aber auf eine andere Art und Weise. Statt wie bei Facebook neue Freunde zu gewinnen, will man sie (virtuelle Freunde) in Friend Wars - Dizzlike: The Game wieder loswerden. Das ist letztendlich auch das Ziel der Facebook-Parodie.

Doch ganz so einfach ist das nicht, da man selbst viel zu höflich ist, um seine "Freunde" von der Freundesliste zu streichen. Stattdessen muss man alles daran setzen, dass diese das Zepter selbst in die Hand nehmen und keine Lust mehr haben, mit euch befreundet zu sein. Damit man das erreichen kann, lassen sich beispielsweise Streiche spielen.

Passenderweise will Xiller Friend Wars - Dizzlike: The Game via Facebook anbieten und das Spiel natürlich kostenlos zur Verfügung stellen. Unterstützen kann man das Projekt jetzt via Kickstarter, worüber das Unternehmen 89.000 US-Dollar einnehmen möchte. Noch scheint es ein langer Weg zu sein, bis das Geld zusammenkommt. Nach wie vor steht der Zähler auf 22 eingenommene Dollar.

Wer sich ein Bild von dem Spiel und dem Team machen möchte, findet auf der Kickstarter-Website Videos und sowie Bilder. Bei den Bildern handelt es sich jedoch nur um Konzeptgrafiken.

Friend Wars - Dizzlike: The Game erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.