Das ambitionierte Projekt Friday the 13th: The Game hat mit seiner Crowdfunding-Kampagne eine halbe Million US-Dollar erreicht. Das haben die Verantwortlichen bekannt gegeben. Gleichzeitig haben sie passend zu dem freudigen Ereignis weitere Stretch Goals veröffentlicht.

Friday the 13th: The Game - Kickstarter-Kampagne erreicht eine halbe Million US-Dollar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFriday the 13th: The Game
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 18/191/19
Eine halbe Million hat Friday the 13th: The Game erreicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit dem 13. Oktober 2015 sammeln die kreativen Köpfe von Gun Media für ihr neues Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Sie wollen ein Spiel zum Horror-Klassiker Freitag der 13. kreieren. In Friday the 13th: The Game übernehmt ihr dann die Rolle des Serienkillers Jason Vorhees, der Jagd auf Teenager macht. Nun haben die Entwickler einen wichtigen Meilenstein der Kampagne erreicht.

Insgesamt 500.000 Dollar haben Fans der Idee bereits gespendet. Dazu zählen etwas mehr als 7.500 Unterstützer. Bis zum endgültigen Ziel ist es nun nicht mehr weit. Damit Friday the 13th: The Game realisiert werden kann, brauchen Gun Media 700.000 US-Dollar. Um noch einmal die potenziellen Fans zu animieren haben sie zusätzliche Stretch-Goals veröffentlicht, die mehr Inhalte für einen erreichten Meilenstein freischalten.

Darunter befindet sich unter anderem ein Interview mit der Legende Tom Savini, einige Finisher, die Jason im fertigen Spiel ausführen kann und Umgebungskills, die stark an die Filmvorlagen angelehnt sind. Noch verbleiben ein paar Tage für die Kampagne für Friday the 13th: The Game. Sie endet Freitag, den 13. November 2015.

Bilderstrecke starten
(157 Bilder)

Friday the 13th: The Game ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.