Der Publisher Gun Media musste feststellen, dass zahlreiche Keys zu Friday the 13th: The Game gestohlen und auf der Auktionsplattform eBay verkauft wurden. Dabei handelt es sich um spezielle Keys, die eigentlich für Backer der Kickstarter-Kampagne angedacht waren. Doch offenbar hat sich jemand diese unter den Nagel gerissen.

Zahlreiche Keys zu Friday the 13th: The Game wurden gestohlen.

Die Keys für Friday the 13th: The Game inklusive einiger Boni für die Kickstarter-Unterstützer gingen teilweise für etwa 100 Dollar über den Tisch. Ursprünglich vermuteten die Entwickler, dass der Verkäufer mehrere Keys über verschiedene Kickstarter-Accounts gekauft hatte. Doch da die Angebote schon seit Monaten abgewickelt werden, steht nun fest, dass die Keys geklaut wurden. Limited Run Games, die Verteiler der Keys, haben sich kurz darauf zu Wort gemeldet. Das Leck wurde bei ihnen festgestellt. Ein externer Verteiler, mit dem sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben, soll sich die Keys abgezwackt haben. Die Identität des Täters steht laut Limited Run Games aber nicht fest.

Lehren aus dem Geschehen

Limited Run Games beteuert, dass sie keine externen Mitarbeiter mehr nutzen werden, um Keys zu verteilen. Stattdessen verlassen sie sich auf ihr internes Team und hohe Sicherheitsbestimmungen, damit keine Keys mehr abhandenkommen. Ob der Verkäufer noch über eBay zur Verantwortung gezogen werden kann oder weitere interne Ermittlungen die Identität enthüllen, bleibt abzuwarten.

Friday the 13th: The Game ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.