Freedom Wars - Infos

Freedom Wars ist ein Action-JRPG von SCE Japan Studio, das exklusiv für die PS Vita erscheint. In einer fernen Zukunft leben die Menschen innerhalb einzelner stadtähnlichen Sperrgebiete, welche Panoptikums genannt werden. Um das Überleben des eigenen Panoptikums zu sichern, bekriegen sich verurteilte, sogenannte Sünder als Reviervertreter gegen die Mitglieder anderer Panoptikums um Ressourcen.

Freedom Wars ist ein Spiel aus der Third-Person-Perspektive und besitzt eine Local- und Online-Multiplayer-Option. Bis zu 8 Spieler können dabei kooperativ und gegeneinander antreten. Mithilfe peitschenähnlicher Dornen ist es den Spielern möglich, vor allem gigantische Gegner zu Fall zu bringen. Eine taktische Note verleihen bei den Kämpfen diverse Spezialtechniken, wie der Einsatz von Fallen, Heilmitteln und Schilden. dazu kämpfen Androiden an der Seite der Spieler, die Begleiter genannt werden und durch vorgegebene Kampfstrategien entsprechend agieren.

Die Waffen werden in 6 verschiedene Typen kategorisiert: Kleine Schwerter, große Schwerter, Speere, Feuerwaffen, Mulitfunktionsfeuerwaffen, Support-Feuerwaffen.

Freedom Wars spielt auf der Erde im Jahr 102014. Das Leben auf der Erdoberfläche wurde durch die komplette Zerstörung unmöglich, weswegen sich die überlebenden Menschen in Untergrundstädten, Panoptikums, zurückzogen und seit jeher Nachforschungen über neue Überlebensmöglichkeiten anstellten. Es gibt in Japan 47 verschiedene Panoptikums, die den 47 Präfekturen entsprechen. Sie alle kämpfen um die Ressourcen und Vorräte der jeweils anderen Panoptikums. In den westlichen Versionen ist es dem Spieler möglich, zahlreiche Städte auch außerhalb Japans als Pendant zum persönlichen Panoptikum auszuwählen.

Verurteilte Kriminelle und Sünder fungieren als "Volontäre" und stehen im Kampf um die Ressourcen stellvertretend für ein Panoptikum. Da die Überbevölkerung zu einem weitreichenden Problem wurde, entschied man sich, jeden schuldig zu verurteilen, egal ob die Person es in Wirklichkeit ist oder nicht, um diese dem Kampf auszusetzen und so stetig neue Ressourcen zu sichern. Um die verurteilten Volontäre zu kontrollieren, werden diese von den Begleitern bewacht. Da zu diesen Zeiten auch die Existenz eines Neugeborenen als Sünde betrachtet wird, gelten ein Großteil der Panoptikum-Bewohner als Sünder seit ihrer Geburt.

Freedom Wars - PS Vita - Launch Trailer2 weitere Videos