Kenner der Forza-Community mussten sich nach der E3-Präsentation von Forza Motorsport 6 zur Sicherheit kurz kneifen. Aua! Ja, also doch kein Traum. Turn 10, bei den Rennspielfreaks bekannt als der sturste Haufen Entwickler weit und breit, der eher Hardcore-Fans aus den eigenen Foren verbannt als auf ihre Kritik zu einzugehen, folgt tatsächlich der Wunschliste der Community. Regen, Nacht, mehr Autos, mehr Strecken, weniger DLC, keine Mikrotransaktionen. Kann ja gar nicht besser kommen.

Forza Motorsport 6 - Racing in the RainEin weiteres Video

Andererseits, mit einem Konkurrenten wie Project Cars im Nacken blieb dem Micosoft-Inhouse-Studio wohl keine andere Wahl als noch ein paar Kohlen ins Feuer zu werfen. Forza Motorsport ist die einzige Xbox-Marke, die konstant fortgeführt wird und einen gewissen Qualitätsstandard mitbringt, der – zugegebenermaßen – in der fünften Iteration unterboten wurde. Mit heftigen Folgen. Der nachfolgende Shitstorm war nicht zu überhören... eh, überlesen. Es wäre fahrlässig, dieser wichtigen Marke aus Stolz zu schaden.

Forza Motorsport 6 - Punktwendung mit Wow-Effekt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 11/141/14
Technisch schon jetzt spitze, und im Umfang vielversprechend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darum mussten Dan Greenawalt und sein Team offensichtlich über ihren Schatten springen. Nach der Veröffentlichung von Teil 5 hieß es trotz heftiger Kritik, Forza 6 würde keinesfalls mit Wetter und Nachtfahrten bedacht, weil der angepeilte Qualitätsstandard nicht haltbar wäre. Nun geht es also doch – und es sieht auch noch verdammt geil aus. Sogar ein ganzes Stück besser als Project Cars auf den Konsolen, zumal Turn 10 sich nicht mit weniger als nativen 1080p und konstanten, felsenfesten 60 Bildern die Sekunde zufriedengibt.

Was den Rest angeht, so sollte man jedoch genau hinschauen. Forzas Internetforen und die sehr gewählt ausgedrückten Pressemeldungen des Studios geben einige Details preis, über die man noch spekulieren kann. So steht nirgends in den Beschreibungen etwas von dynamischem Wetter oder dynamischen Tageszeiten. Auch gewähren die vier Strecken, die man auf der E3 zeigt, nicht viel Einsicht in die neuen Wetterverhältnisse. Auf Brands Hatch regnet es – schön. Aber es bleibt grau in grau, die ganze Zeit über.

Forza Motorsport 6 - Punktwendung mit Wow-Effekt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Turn 10 setzt auf vielen Ebenen zur Aufholjagd an - Project Cars bekommt wieder ernsthafte Konkurrenz! Aber wo bleibt eigentlich Gran Turismo?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Somit bleibt offen, ob Le Mans in Forza 6 endlich den verdienten virtuellen 24-Stunden-Anlauf bekommt, oder ob man dafür weiterhin Project Cars bemühen muss. Auch gibt es keine Angaben darüber, ob alle 26 enthaltenen Veranstaltungsorte (inklusive vielen Strecken-Abwandlungen) bei Regen und Nacht befahrbar sind.

Streckenmäßig alles beim Alt(bewährt)en

Abseits dieser beiden unbekannten Variablen dürfte es aber wenige Überraschungen geben. Ein Blick auf die Webseite genügt, um eine Bestätigung bei den Strecken zu bekommen. Alle 15 Schauplätze (also auch die kostenlosen DLC-Nachzügler) aus Teil 5 schaffen den Sprung in den Nachfolger, was übrigens ein Novum in der Serie darstellt. Bislang musst man immer mit ein oder zwei Aussteigern rechnen. So fiel beim Sprung von Forza 1 zu Forza 2 etwa Rio de Janeiro unter dem Tisch – und erlebt erst in Teil 6 ein Revival. Es wird allerdings nicht um denselben Kurs gehen, sondern um eine völlig neue Routenführung, die durch erheblich mehr optische Reize bezirzt.

E3 2015

- Wählt jetzt: Welches ist das beste Spiel der E3?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (71 Bilder)

Der neue Kurs ist nicht mehr so ebenerdig, er führt von der Innenstadt auf kleinere Nebenstraßen, von denen aus die berühmte Corcovado Kultstätte (nebenan ist der Cristo Redentor, die riesige Jesus-Statue) genauso gut zu sehen ist, wie die Dächer der dicht besiedelten Viertel an dessen Hang. Ein wenig Höhennebel hier, Sonnenflut da, schon hängt der Sabberfaden im virtuellen Fahrtwind. Daytona, Watkins Glen und eine aktualisierte Fassung von Indianapolis gehören ebenfalls zu den Zugereisten im Streckenpaket, wodurch nur noch eine Handvoll Unbekannter bis zum Release anzukündigen wäre.

Adios, Mikrotransaktionen!

Sehr positiv aufgenommen wurde de Ankündigung des Verzichts auf Mikrotransaktionen – es gibt also keine Leihgebühren für Wagen, Tokens zum Umtauschen oder sonstigen Firlefanz. Wobei trotzdem mit DLC-Aufstockung in Form neuer Autos zu rechnen ist. Mindestens 450 befinden sich von vornherein auf dem Datenträger und dürfen wie zuvor in einem hoch aufgelösten Präsentationsmodus begafft werden, wenn man sie denn nicht über die Pisten scheucht. Mit an Bord ist Porsche, und zwar von Anfang an, dank eines Deals mit Electronic Arts.

Forza Motorsport 6 - Punktwendung mit Wow-Effekt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 11/141/14
Detailverliebt und einfach schick!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unterm Strich verspricht Turn 10 also eine glatte Hundertachtzig-Grad-Wende im Konzept, was Xbox-One-Besitzer sehr erfreuen dürfte. Voreilig loben sollte man trotzdem nicht denn es bleibt abzuwarten wie realistisch das Fahrverhalten bei Nässe ausfällt, und ob frühere Kürzungen im Karriereverlauf revidiert werden – etwa Ausdauer-Rennen, die schon einige Zeit vermisst werden. Zudem muss sich noch etwas auf dem Feld der Lenkräder tun. Das bisherige Angebot für Xbox One ist etwas dürftig.