Zum kommenden Rennspiel Forza Motorsport 6 tauchten über die japanische Webseite erste Details auf. Inzwischen wurde die Webseite wieder offline genommen, vermutlich wollte Microsoft die Informationen erst im Rahmen der in der nächsten Woche stattfindenden E3 enthüllen.

Im Januar wurde Forza Motorsport 6 offiziell bestätigt.

Der Webseite zufolge wird Forza Motorsport 6 unter anderem dreidimensionale Pfützen bieten, was sich sicherlich auf das Handling (Stichwort: Aquaplaning) des Fahrzeugs entsprechend auswirken dürfte.

Auch verspricht man Regenwetter, Nachtrennen und eine Physikberechnung, die sich auf dem "neuesten Stand der Technik" befindet. Ansonsten listete die Webseite ebenso die Auflösung von 1080p bei 50 Bildern in der Sekunde. Dabei dürfte es sich jedoch um einen Tippfehler handeln – wahrscheinlich wäre eher, dass das Spiel ebenso wie der Vorgänger Forza Motorsport 5 bei gleicher Auflösung mit 60 fps läuft.

Forza Motorsport 6 soll mehr als 450 Fahrzeuge enthalten, die allesamt anpassbar sind, komplett funktionierende Cockpits und Schadensmodelle bieten. Zu den 26 Schauplätzen gehören unter anderem Daytona, Rio und mehr.

Weiterhin darf man sich auf 24-Spieler-Rennen, "realistische Drivatar-Gegenspieler" und Koop-Features mit einem Zwei-Spieler-Splitscreen freuen.

Forza Motorsport 6 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.