Turn 10s Creative Director Dan Greenawalt teilte OXM mit, dass Forza Motorsport 5 nur deshalb eine Auflösung von 1080p und 60 FPS bieten könne, weil das Spiel auf die Cloud zurückgreift.

Forza Motorsport 5 - 1080p und 60 FPS nur dank Cloud möglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 21/311/31
1080p und 60 FPS dank der Kraft der Cloud
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von allen Launch-Titeln, die pünktlich zum Start der Xbox One zur Verfügung stehen, bietet nur Turn 10s Forza Motorsport 5 eine Full-HD-Auflösung mit einer Framerate von 60 FPS.

Creative Director Dan Greenawalt teilte nun mit, wie sein Team diese Leistung vollbringen konnte - mit Microsofts Cloud. "Eine Menge davon geht darauf zurück, wie leicht es ist, Dinge in die Cloud zu verlegen", so Greenawalt auf die Frage, wieso Forza Motorsport 5 nur auf der Xbox One möglich sei. "Aber zu allererst, es handelt sich um eine maßgeschneiderte Engine, so dass die Engine nur auf der Xbox One laufen kann."

Man habe zwar schon in der Current-Gen die gegnerischen Autos in die Cloud verlegen können, aber dann hätte Turn 10 für die gesamte Infrastruktur sorgen müssen. "Jetzt haben wir dank der Xbox One diese Server. Wir haben Azure, wir haben Thunderhead, und alles ist so leicht auszuführen."

Das Gute an Microsofts Azure-Servernetzwerk sei es, dass es ausreichend Rechenkraft und Server-Bandbreite biete. "Es skaliert automatisch und man muss nichts dafür schreiben, daher ist es ein Instant-Server. Es handelt sich dabei praktisch um eine Technologie, die es einem erlaubt, auf einfachste Weise Cloud-Computing zu betreiben."

Auch in der Current-Gen wären 1080p und 60 FPS drin gewesen, doch dann hätte Turn 10 nicht die beeindruckende Physik in Forza 4 erstellen können. Forza 4 sei daher in 720p und 60 FPS gelaufen, um die nötige Power für die Physik bereitstellen zu können. Jetzt habe Forza Motorsport 5 soviel mehr an Physik, dass Turn 10 ohne die Cloud sogar Probleme gehabt hätte, das Spiel auch nur in 720p und 60 FPS laufen zu lassen.

Daher sei Greenawalt sicher, dass man in drei Jahren ein Spiel haben werde, das so innovativ wie Drivatar sei, aber auch wunderschön aussehen und dabei über eine beeindruckende Physik verfügen würde.

Allerdings wurde auch bekannt, dass Forza Motorsport 5 rund 300 Wagen weniger als noch in Forza Motorsport 4 haben werde. Auch werden nur 14 Strecken zur Verfügung stehen, wobei der Nürburgring ganz fehlen wird.

Turn 10 erklärte, dass man Qualität vor Quantität setzen wolle. Man habe auch von Grund auf neu angefangen, deswegen sei die Zahl kein Rückgang, sondern ein Neuanfang. Auch die Strecken habe man komplett neu erfasst. Doch für den Nürburgring sei einfach nicht mehr genügend Zeit gewesen.

Forza Motorsport 5 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.