Willkommen am Mittelmeer. Oder zumindest in einer fantasievollen Interpretation, denn Authentizität steht hier nicht auf dem Plan. Dennoch gibt es eine Menge zu sehen und zu erforschen. Den schnellsten Weg zu einem Ort markiert euch das GPS-System. Dazu braucht ihr den Cursor auf der Landkarte nur an den gewünschten Ort platzieren und A drücken. Die grüne Linie, die nun gezeichnet wird, zeigt den theoretisch kürzesten offiziellen Weg. Verlasst euch aber nur dann auf euer GPS, wenn ihr Straßenzugänge sucht. Im freien Gelände müsst ihr euch auf euer Adleraugen verlassen, zumal der offizielle Weg oft eben nicht der kürzeste ist. Traut euch ruhig, querfeldein abzukürzen.

Der großzügig angelegte Landstrich, der in Forza Horizon 2 als Spielfläche dient, ist viel zur groß, um mit einem Screenshot übersichtliche eingefangen zu werden. Daher teilen wir das Gebiet in vier Hauptsegmente auf, die in diesem Guide des Öfteren zur Orientierung herangezogen werden.

Bitte beachtet, dass die Umgebung der Xbox-360-Fassung an einigen Stellen im Detail von der Xbox-One-Version abweicht.

Forza Horizon 2 - G-Shock Car Pack - Trailer4 weitere Videos

1) Frankreich – Nord
2) Frankreich – Süd
3) Italien – Nord
4) Italien - Süd

Frankreich – Nord (Nordwesten der Landkarte)

Das nordwestliche Gebiet der Spielfläche besticht vor allem durch das Stadtgebiet von Sisteron sowie den Flughafen bei Saint Martin. Den Flughafen solltet ihr im Auge behalten, wenn ihr Fans von Drag-Rennen seid (fragt mal eure Online-Kumpanen) oder allgemein Freude daran habt, das Tuning eines Fahrzeugs auf die Spitze zu treiben. Das lange und breite Rollfeld bietet euch genug Platz und Stecke zum Beschleunigen, wenn auch nicht zum langen Ausfahren. Ist auch eine nette Gegend für Stunts, wobei es noch bessere gibt. Etwa den Golfplatz an der Grenze zu Italien, den wir der Aufteilung halber eher Italien-Nord zuschreiben.

Forza Horizon 2 - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 53/731/73
Die Karte von Frankreich – Nord (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Nordstück des fiktiven Frankreichs liegt das Hauptaugenmerk auf relativ flacher Topographie. An der Tagesordnung stehen also die leichteren Offroad- Rennen und gemischte Veranstaltungen. Von besonderem Interesse wäre in diesem Zusammenhang das Gebiet rund um das Kloster, das ein wenig südlich der Stadt Sisteron liegt. Hier kommen schlanke, gut gefederte Fahrzeuge mit Fokus auf Beschleunigung zur Geltung.

Frankreich – Süd (Südwesten der Landkarte)

Der südliche Abschnitt des Frankreich-Abschnitts rückt vornehmlich die Stadt Nizza in den Vordergrund. Hier stehen also viele Stadtrennen und asphaltdominierte Veranstaltungen an. Weiter westlich davon befindet sich ein Hafengebiet samt Leuchtturm. Das Hafengebiet wird euch eine Weile beschäftigen, weil ihr besonders präzise fahren sollt. Viele Stunts und enge Fahrtwege auf griffigen Oberflächen stehen hier an der Tagesordnung. Dadurch eignet sich die Gegend besonders zum Ausreizen hochgezüchteter Kleinwagen und Familienkutschen.

Forza Horizon 2 - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden20 Bilder
Die Karte von Frankreich – Süd (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Italien – Nord (Nordosten der Landkarte)

Weite Flächen, viel Gemüse, aber auch viel buckliges Gebiet – das ist der Nordabschnitt im Italien-Sektor. Ein Abschnitt, wie geschaffen für schwere Geländewagen wie etwa einen Hummer oder die Rover-Familie. Direkt an der Grenze zum französischen Gebiet findet ihr einen Golfplatz mit interessanten Stunt-Angeboten und ständig wechselnden Bodenbelägen.

Forza Horizon 2 - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 53/731/73
Die Karte von Italien – Nord (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Stadt San Giovanni und das italienische Industriegebiet liegen hier eingebettet, bieten aber ein weit weniger verstricktes Straßennetz als Nizza oder Sisteron. Die Straßen sind kurvig, werden aber nicht ständig unterbrochen, wodurch mehr durchgängige Strecken zum Beschleunigen bereitstehen. Wer Mittelklasse-Autos und Limousinen an ihre Grenzen bringen will, dürfte hier in der Gegend viele Attraktionen zum Austoben finden.

Italien – Süd (Südosten der Landkarte)

Der Südteil des Italien-Abschnitts ist ein Fest für Supersportwagen und all eure Flitzer, die ihr bis zum Backenzahn aufmotzen wollt. Der eher kleine Hafenstadtteil Genuas (genannt Castelletto) und das Horizon-Festivalgelände verbrauchen nur wenig Platz, allerdings versperren oft Felsen und Meereszugänge die Wege auf freie Felder. Somit zieren wenige, sehr gerade Straßen mit etlichen Steigungen die Landkarte. Wer auf Kurven steht, muss hier einfach nur die Küste entlangfahren und kommt trotzdem dazu, mächtig auf die Tube zu drücken. Bei grandioser Aussicht, wohlgemerkt.

Forza Horizon 2 - Guide, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden20 Bilder
Die Karte von Italien – Süd (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Außerdem findet ihr nördlich des Festivalgeländes, also auf dem Weg in den nördlichen Italien-Abschnitt, die längste gerade Autobahnstrecke des Spiels vor. Auf 400 Sachen beschleunigen? Kein Problem, solange ihr den Sonntagsfahrern ausweicht.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: