Forza Horizon 2 wird gewaltig, wie Creative Director Ralph Fulton schmackhaft macht. Gegenüber IGN erklärte er, dass schon im Vorgänger die Freiheiten für die Spieler sehr wichtig waren - sie konnten frei umherfahren und das machen, worauf sie Lust hatten.

Forza Horizon 2 - Dreimal größere Welt als Vorgänger, über 700 Events

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 48/531/53
Auch leichte Umgebungszerstörung darf nicht fehlen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beim zweiten Teil wird das auch der Fall sein - die befahrbare Welt in Südeuropa soll sogar dreimal größer ausfallen. So verspricht er mehr als 700 Events von der Französischen Riviera bis hin zu Norditalien sowie 100 Stunden an Spielzeit.

Die Welt in Forza Horizon 2 führe über riesige Landschaften, biete staunenswerte Blicke, unberührte Gegenden und eine unglaubliche Vielfalt. Man trifft beispielsweise auf die Hügellandschaft der Toskana in Italien und auf die Côte d'Azur.

Die Welt lässt sich entweder alleine oder aber auch online erkunden, wobei beide Dinge nahtlos ineinander übergehen sollen. Es wird Lobby-ähnliche Autotreffen geben, und wetteifernde Modi wie King sind ebenso mit dabei.

Im Laufe des Spiels sammelt man durch das Fahren Erfahrungspunkte und erhält dadurch Boni. Zudem erhält man die Skillpoints, indem spezielle Events auf "Bucket Lists" für beide Regionen erledigt werden. An der Straßenseite geparkte Fahrzeuge sollen die Herausforderungen erleichtern - man muss einfach nur in ein solches einsteigen und schon geht es los.

Forza Horizon 2 ist für Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.