Laut aktuellen Gerüchten wird das Entwicklerstudio Playground Games wohl bald von Microsoft übernommen. Die Macher von Forza Horizon haben nämlich einen neuen Director, der direkt aus den Reihen des Publishers stammt. Doch das ist nicht der einzige Hinweis auf die Übernahme.

Werden die Forza Horizon-Entwickler aufgekauft?

Forza Horizon 3 - E3 2016 Trailer15 weitere Videos

Laut einem PDF-Dokument der britischen Regierung (via WCCFTech) wurde Keith Ranger Dollinger am 29. Mai 2018 als neuer Director der Forza Horizon-Entwickler eingesetzt. Dollinger ist "Vice President und Deputy General Counsal for Business and Corporate Development" bei Microsoft. Er wurde auch schon als Director eingesetzt, als Microsoft Studios wie Rare und Lionhead oder Dienste wie Skype oder LinkedIn aufgekauft hat.

Bringt die Messe Klarheit?

Sollte eine solche Übernahme wirklich stattfinden, wird Microsoft dies sicherlich im Rahmen der E3 bekanntgeben. Zuletzt wurde gemunkelt, dass Playground Games mit der Fable-Reihe betraut wurde. Eine völlig neue Richtung für das Rennspielstudio. Die Messe wird zeigen, was die Gerüchteküche so richtig vorhergesagt hat.

Forza Horizon ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.