Nachdem Fortnite bereits mit dem 50vs50-Gamemode einen enormen Erfolg bei der Community einfahren konnte, kommt nun der zweite Spielmodus mit besonderem Twist. Denn in "Sniper Shootout" werden eure Aim-Künste ganz besonders auf die Probe gestellt. Geht ein Schuss daneben, könnte dies bereits euer Ende bedeuten.

Fortnite - Scharfschützenmodus "Sniper Shootout" für kurze Zeit verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 57/751/1
Sniper Shootout ist nur etwas für die Experten von Fortnite.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Modus "Sniper Shootout" bietet nämlich nur Scharfschützengewehre für den Distanzkampf. Auf kürzere Distanz bleibt euch dann nur noch ein Revolver. Die Verbrauchsgegenstände von Fortnite, wie beispielsweise Medikits, sind aber weiterhin im Spiel. Dieser Modus wird nur für kurze Zeit in Fortnite zur Verfügung stehen. Bis zum 2. Februar 2018 habt ihr Zeit, einen Blick auf "Sniper Shootout" zu werfen. Wir spekulieren einfach mal an dieser Stelle, dass dies aber nicht das letzte Mal sein wird, dass wir diesen Spielmodus in Fortnite sehen. Auch der 50vs50-Modus wurde aufgrund der extremen Beliebtheit noch einmal verlängert.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Event-Charakter für Fortnite

Durch die Events hebt sich Fortnite aktuell von den anderen Battle-Royale-Games ab. Möglich also, dass die Entwickler bei Epic Games auch in Zukunft weiter auf solche temporären Spielmodi setzen, um die Spieler immer wieder an Fortnite zu binden. Sicherlich gibt es ausreichend Ideen aus der Community, um über Jahre neue Modi anzubieten.

Fortnite ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.