Fortnite und Counter-Strike: Global Offensive könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch ein Modder hat es tatsächlich geschafft, das Beste aus beiden Welten zu kombinieren. Das Ergebnis ist interessant, aber durchaus noch in einer experimentellen Phase. Denn selbst spielen, könnt ihr die Kombi aus Fortnite und CSGO noch nicht.

CSGO mit Fortnite verbinden? Kein Problem!

Der Modder "Kinsi55" hat Fortnite und CS:GO verschmelzen lassen. Dazu hat er sich den Ego-Shooter geschnappt und in ihn das Feature gepackt, das Fortnite ausmacht. Das Errichten von Brücken, Treppen und Dächern kann auch in CS:GO ein extremer Vorteil sein. Wie in dem Gif zu sehen ist, hilft es beispielsweise dabei, den B-Spot auf Inferno wiederzubekommen, nachdem die Bombe gelegt wurde. Was auf den ersten Blick nach einer spannenden Ergänzung für CS:GO klingt, führt aber aktuell noch zu einigen Problemen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Zu unterschiedlich

Da die Skybox (die Begrenzung der Karte) deutlich kleiner als bei Fortnite ist und nicht auf die Nutzung von Baumechaniken ausgelegt wurde, kann es schnell zu Fehlern kommen. So berichtet der Modder, das Spieler schnell auf kleineren Maps aus CSGO stecken bleiben. Inferno ist hier eine Ausnahme. Die Mod wurde nicht offiziell zum Download bereitgestellt.

Fortnite ist für PC, PS4, Xbox One, seit dem 28. März 2018 für iOS (iPad / iPhone / iPod), seit dem 12. Juni 2018 für Nintendo Switch und seit dem 09. August 2018 für Android erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.