Das einst groß angepriesene Crossplay-Feature für Fortnite auf der Nintendo Switch wird eingeschränkt. Spieler können jetzt nur noch manuell mit anderen Zockern auf dem PC, der PS4 oder der Xbox One zusammenspielen. Über die Matchmaking-Suche werden sie das nicht mehr können.

Fortnite auf der Nintendo Switch.

Fortnite - Switch Trailer E3 201841 weitere Videos

So hat Epic Games die Nintendo Switch aus dem Pool aller Plattformen herausgenommen. Stattdessen dürfen User auf Nintendos Konsole nur noch gegen Mobile-Gamer von Fortnite antreten. Schon seit einiger Zeit gab es immer wieder Beschwerden von Fortnite-Zockern, dass die Switch-Version nicht mit den anderen mithalten könne. Durch Performance-Probleme und das 30fps-Cap hätten die Zocker keine Chance gegen PS4, Xbox One und den PC. Offenbar hat Epic Games das nun auch erkannt und entsprechende Änderungen vorgenommen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Kein Aus für die Nintendo Switch

Switch-Spieler treten nur noch gegen Mobile-Gamer an.

Gegenüber der Seite Nintendo Life bestätigten die Entwickler noch einmal, dass dies nur für Solospieler gilt, die sich in ein Fortnite-Match werfen. Zockt ihr selbst über die Switch, habt aber Freunde die auf einer anderen Plattform spielen, könnt ihr euch immer noch manuell in einer Gruppe zusammenfinden und dann gemeinsam in das Matchmaking gehen.

Fortnite ist für PC, PS4, Xbox One, seit dem 28. März 2018 für iOS (iPad / iPhone / iPod), seit dem 12. Juni 2018 für Nintendo Switch und seit dem 09. August 2018 für Android erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.