Bis zum 27. August 2018 stellt Ubisoft die Starter-Version von For Honor auf Steam kostenlos zur Verfügung. Eine gute Entscheidung, die von vielen Spielern genutzt wird, wie die neuesten Zahlen zeigen. Dank dieser Aktion gehen die Spielerzahlen wieder einmal durch die Decke.

So funktionieren Fraktionskriege in For Honor:

For Honor - Fraktionskrieg-Trailer16 weitere Videos

Wie ihr auf der Seite SteamCharts sehen könnt, hatte es For Honor auf Steam noch nie wirklich leicht. Zum Launch lag der Höhepunkt an gleichzeitigen Usern bei etwa 45.000 Usern. Kein Wunder, schließlich werden die meisten direkt über Uplay, Ubisofts eigene PC-Plattform gespielt haben. Seither gingen die Zahlen immer weiter zurück, hielten sich immer zwischen 5000 und maximal 20.000 Spielern, die sich zeitgleich auf die Mütze geben wollten. Nun, da die kostenlose Version zum Download bereitsteht, haben sich am 23. August 2019 mehr als 200.000 in For Honor eingeloggt.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)

Ein Trend, der vermutlich nicht bleibt

Was ein Segen für die Fans von For Honor ist - schließlich braucht es Gegenspieler - dürfte aber nur von kurzer Freude sein. Die Zahlen gehen aktuell schon wieder nach unten. Auch, wenn sie mit 45.000 Spielern noch weit über der Norm liegen. Vermutlich werden einige Gefallen an For Honor gefunden haben, während der Großteil nach dem anfänglichen Ansturm wieder aufhört zu spielen.

For Honor ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.