For Honor führt euch auf ein großes Schlachtfeld und mit unseren Tipps und Tricks wollen wir euch unter die Arme greifen, um bei diesem Krieg lange zu überleben. Trotz einer ausführlichen Einführung in das Spiel, ist For Honor bei weitem nicht so einfach, wie es zunächst erscheint, insbesondere dann, wenn ihr nicht gegen die KI, sondern gegen echte Spieler im Multiplayer kämpft. Die folgenden Tipps und Tricks verraten euch, worauf ihr bei For Honor unbedingt achten solltet.

For Honor - Fraktionskrieg erklärt (engl. Ubisoft-Trailer)15 weitere Videos

Die erste wichtige Entscheidung, welche ihr bei For Honor treffen müsst, ist die Klasse, mit welcher ihr die Schlacht bestreiten wollt. Hier solltet ihr zunächst alle Helden ausprobieren. Die Wahl ist nicht endgültig. Ihr entscheidet euch zwar für eine Fraktion, könnt den Helden aber wechseln. Weitere Tipps und Tricks für den Einstieg entnehmt ihr der folgenden Liste und sobald wir mehr Hinweise finden, werden wir den Guide selbstverständlich erweitern.

For Honor - Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 10/151/15
Wir haben uns For Honor angeschaut und wollen euch dazu einige Tipps und Tricks verraten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps und Tricks für fortgeschrittene Krieger

Als erfahrene Kämpfer bei For Honor habt ihr bereits gelernt, dass ihr zum Beispiel das Radar stets im Auge behalten solltet, weil ihr so im Chaos der Schlacht eure Gegner besser im Blick habt. Vermutlich habt ihr es auch schon raus, wie man Objekte in eurer Umgebung zum Schutz einsetzt. Ihr lasst Säulen, Brunnen und Mauern die Angriffe auf euch abfedern und eure Gegner auspowern, während sie ins Nichts schlagen. Eine Leiter herunterrutschen und dabei einen hochkletternden Feind herunterstoßen? Das sind doch auch nur Tipps für Anfänger. Na gut, dann tragen wir mal die Punkte zusammen, auf die ihr euch nach einem erfolgreichen Einstieg konzentrieren solltet.

  • Blocken: Das habt ihr sicherlich schon gelernt, aber ist euch aufgefallen, dass ein gelungener Block automatisch die Angriffe von anderen Gegnern mit abfedert? Fokussiert ihr euch also ausschließlich auf die Attacken eines Feindes, werden die der anderen Mitangreifer ebenfalls von euch abgewehrt. Wenn ihr also umzingelt seid, dann visiert einen Gegner an und blockt seine Angriffe. Die unmittelbar darauffolgenden Attacken, werden automatisch mit abgewehrt.

    For Honor - Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 10/151/15
    For Honor - Tipps: Bedient euch an den erweiterten Techniken des Blockens.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Loot: Habt ihr euch schon etwas eingespielt, könnt ihr euch intensiver mit dem Loot beschäftigen. Ihr werdet ständig neue Waffen und Rüstungsteile bekommen und je weiter ihr im Level steigt, umso besser wird der Loot. Die Items haben unterschiedliche Boni für eure Kämpfer und deshalb werdet ihr vermutlich viel Zeit damit verbringen, sie zu vergleichen. Die Tipps? Wir empfehlen euch, nicht zu viel in die Verbesserung von grauen Items zu investieren, denn höher als Level 6 kommt ihr eh nicht. Blaue Gegenstände könnt ihr bis Level 12 und lila Items bis Level 18 verbessern. Spart euch also etwas Stahl für den besseren Loot auf, den ihr mit der Zeit bekommen werdet.

    For Honor - Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 10/151/15
    Gebt eure Ressourcen nicht komplett für den grauen Loot aus, denn es gibt bessere Ausrüstung, in die ihr sie investieren solltet. Habt ein wenig Geduld, bis ihr diese bekommt.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Rachemodus: Kennt ihr dieses Problem? Ihr seid auf dem Schlachtfeld unterwegs und plötzlich gehen mehrere feindliche Angreifer auf euch los. In der Nähe seht ihr keine Verbündeten, also liegt es jetzt an euch, diese Gegner zu bezwingen. Dabei müsst ihr euch einfach mal auf den Rachemodus verlassen. Wehrt die Angriffe der Kämpfer ab, die euch umzingelt haben und die Anzeige für den Rachemodus wird sich füllen. Ihr seht sie links im Bild. Anschließend müsst ihr die Aktionstaste betätigen, um den Rachemodus auszulösen. Solltet ihr ihn jedoch nicht brauchen, könnt ihr euch die Stärkung für den richtigen Moment aufbewahren. Entscheidet selbst.

Sobald wir weitere Tipps und Tricks für fortgeschrittene Kämpfer haben, werden wir diese Seite aktualisieren. Wir würden uns auch freuen, wenn ihr eure Ideen mit uns teilt und sie in den Kommentaren hinterlasst.

10 Tipps und Tricks für Anfänger

Die ersten Schwierigkeiten, auf die wir gestoßen sind, haben uns auf die folgenden Tipps und Tricks gebracht. Bei einem so großem Spiel, wollten wir uns auf das Wesentliche beschränken und haben uns deshalb 10 Tipps ausgesucht, die euch am Anfang allgemein helfen sollten. Habt ihr weitere Ideen, wie das Spiel für einen Einsteiger einfacher gestaltet werden kann, hinterlasst sie uns gerne in den Kommentaren.

  1. Wählt euren Helden mit Bedacht, denn nicht jede Klasse passt zu eurer Spielweise. Nur weil vielleicht Samurai cool sind, heißt es nicht, dass sie die beste Wahl für euch darstellen. Schaut euch ihre Vor- und Nachteile genau an. Auch wenn solche Tipps und Tricks für so ziemlich alle Spiele gelten, wollten wir euch dennoch ans Herz legen, diesen Hinweis besonders bei For Honor zu beachten.
  2. Verlasst euch nicht ausschließlich auf das Blocken, denn der Block kann durchbrochen werden. Versucht von Anfang an auch das Ausweichen einzuüben. Vor allem, weil ihr bei einem Gegner, der euch mit Schlägen vollspamt, kaum eine Chance habt, diese zu unterbrechen.
  3. Besonders schwierig sind Kämpfe, bei welchen ein Spieler gegen zwei auf dem Schlachtfeld antreten muss. Solltet ihr in eine solche Situation geraten und sie nicht unter Kontrolle halten können, dann gibt es leider nicht viele Tipps. Verschafft euch einfach Raum und lockt die Gegner zu euren Mitkämpfern. Die KIs können in solchen Fällen sehr hilfreich sein, da sie die Feinde ablenken.
  4. Einen weiteren Vorteil geben euch die KI-gesteuerten Kämpfer beim Füllen der weißen Leiste unten links im Bildschirm. Mit jedem Treffer wird die Leiste voller und sobald sie gefüllt ist, schaltet ihr eine Spezialfähigkeit frei, die ihr im Kampf einsetzen könnt.
  5. Erobert ihr Bereiche für euch, werdet ihr eure weiße Leiste ebenfalls füllen und das sogar um einen großen Teil. Lasst euch also diese Gelegenheit nicht entgehen.

    For Honor - Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
    For Honor - Tipps und Tricks: Nutzt die Spezialfähigkeiten, die euch unten links im Bildschirm angezeigt werden.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  6. Beim Einsetzen der Spezialfähigkeiten solltet ihr mit Bedacht vorgehen, denn habt ihr sie einmal genutzt, müsst ihr sie erneut freispielen. Wägt also die Situationen richtig ab.
  7. Steht ihr in der Nähe von Abhängen, müsst ihr aufpassen, denn es gehört oft zur Strategie eurer Gegner, euch mit einer Kombo vom Rand zu stoßen – Lasst euch nicht in die Ecke oder an den Rand drängen.
  8. Spielt ihr Eroberung, dann nutzt die Möglichkeit der kompletten Heilung, denn sobald ihr einen Punkt eingenommen habt, füllt sich eure Lebensleiste nach und nach vollständig wieder auf. Ihr erkennt den Effekt an den blauen Kreuzen auf eurem Bildschirm (siehe Bild).

    For Honor - Tipps und Tricks für Einsteiger und Profis

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 10/151/15
    For Honor - Tipps und Tricks: Die blauen Kreuze zeigen an, dass ihr dabei seid, geheilt zu werden.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  9. Ihr habt zu Beginn jeweils zwei Finisher, um einen Gegner endgültig auszuschalten. Tut ihr es nicht, dann kann er von seinen Teammitgliedern wiederbelebt werden. Nutzt also die Chance und beendet das Leben der Feinde nach Möglichkeit komplett. Später im Spiel schaltet ihr noch weitere Finisher frei.
  10. Auf der anderen Seite ist es wichtig, dass ihr eure Mitkämpfer wieder auf die Beine holt, wenn sie auf dem Schlachtfeld fallen. Versucht zu verhindern, dass sie getötet werden.