For Honor ist so gut wie gestartet. Vor dem offiziellen Release am Valentinstag 2017 können wir uns schon einmal während der Beta vergnügen. Doch was, wenn For Honor nicht startet oder andere Probleme macht? Da könnte einem schon die Laune vergehen. Aber bevor ihr die Schwerter niederlegt, geben wir euch auf dieser Seite ein paar Lösungsvorschläge zu eure Schwierigkeiten bei For Honor.

For Honor - Fraktionskrieg erklärt (engl. Ubisoft-Trailer)15 weitere Videos

Egal, ob PC, PS4 oder Xbox One - For Honor macht auf jeder Plattform mit Problemen auf sich aufmerksam. Trotzdem ist der Third-Person-MOBA-Slasher schon vor dem richtigen Release weit oben in den Spiele- und Twitch-Charts, denn die Gamergemeinde interessiert sich für die Samurai, die Wikinger und die Ritter, die auf das Schlachtfeld ziehen. Umso schneller sollten die Fehler ausgemerzt werden.

For Honor - Startet nicht, hängt sich auf und macht Probleme: Lösungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 29/311/31
Der Ritterschlag gilt den Lösungen für sämtliche Probleme mit For Honor. Ist das überhaupt möglich?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

For Honor - Startet nicht: Das könnt ihr tun

Wenn es heißt, For Honor startet nicht, dann kann das verschiedene Ursachen haben, die wiederum in unterschiedliche Lösungsansätze münden:

  • Fehlermeldung “Easy AntiCheat”: Nach der Fehlermeldung erhaltet ihr hier die Info, dass For Honor nicht starten würde. Geht dann in eure Einstellungen > Lokale Dateien > Dateien überprüfen. Ihr müsst nämlich Verify File Integrity im Uplay Client auf dem PC nutzen und das könnt ihr hier einstellen.
  • Fehlercode 10018: In diesem Fall kann ein einfacher Neustart helfen. Schließt also For Honor. Wenn das nicht geht, dann schließt das Spiel übe den Task Manager, wo ihr alle Prozesse manuell beenden könnt. Startet For Honor nun neu.
  • BitDefender: Diese Anwendung ist offenbar auch nicht ganz unschuldig daran, dass For Honor nicht startet. Zwar soll dieser Konflikt bis zum Start von For Honor behoben werden, aber bis dahin solltet ihr diesem Lösungsansatz von Ubisoft folgen: Macht einen Doppelklick auf den BitDefender in eurer Taskleiste und klickt nun auf “View Modules”, sobald sich die Anwendung geöffnet hat. Im Bereich “Antivirus” müsst ihr nun auf das Zahnrad klicken und im nächsten Fenster die Einstellung “Active Threat Control” deaktivieren. Startet nun For Honor noch einmal neu und es sollte keine Probleme mehr geben.

Bei den meisten Problemen sollte eigentlich ein Neustart des Spiels helfen. Um es zuvor wirklich zu beenden, müsst ihr das über den Task Manager machen. Manchmal kann ein Nicht-Start auch an Verbindungsproblemen mit dem PC liegen.

Wenn For Honor beispielsweise öfter abstürzt oder euch während des Match Making rausschmeißt, dann kann das auch an den unterschiedlichen NAT-Typen und Regionen liegen, die ihr dann über eure Router-Einstellungen ändern könnt. Mitunter kann es auch helfen, Ports freizuschalten, allerdings hat sich bei uns meistens ein simpler Neustart des Spiels als bewährt erweisen.

Es kann weiterhin vorkommen, dass euer Speicherstand weg ist. Das liegt daran, dass ihr offenbar erst ein Online-Match spielen müsst, da euer Fortschritt scheinbar vorher nicht gespeichert wird.

Packshot zu For HonorFor HonorRelease: PC, PS4, Xbox One: 2016 kaufen: Jetzt kaufen:

Zudem solltet ihr im Falle der PC-Version auch die erforderlichen Systemanforderungen überprüfen, die euer Computer erfüllen sollte, wenn ihr For Honor spielen wollt. Das sind sie:

Minimale Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1, 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i3-550 oder AMD Phenom II X4 955 oder Vergleichbares
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX660/GTX750ti/GTX950/GTX1050 (mit 2 GB RAM oder mehr) oder AMD Radeon HD6970/HD7870/R9 270/R9 370/RX460 (mit 2 GB RAM oder mehr)

Empfohlene Systemanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1, 10 (64-bit)
  • Prozessor: Intel Core i5-2500K oder AMD FX-6350 oder Vergleichbares
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX680/GTX760/GTX970/GTX1060 (mit 2 GB RAM oder mehr) oder AMD Radeon R9 280X/R9 380/RX470 (mit 2 GB RAM oder mehr)

Egal, ob minimal oder empfohlen, so solltet ihr natürlich eine Breitband-Internetverbindung besitzen. Außerdem braucht ihr circa 40 GB Speicherplatz auf eurem PC, um For Honor zu installieren. Zudem sollte eure Soundkarte mit DirectX kompatibel sein, im Grunde bedeutet das, dass hier eine Standard-Soundkarte ausreicht, um For Honor glücklich zu machen. Eine Controller-Unterstützung wird übrigens nur teilweise gewährleistet.

For Honor - Startet nicht, hängt sich auf und macht Probleme: Lösungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 29/311/31
For Honor startet nicht: So eine Fehlermeldung kann schon nervig sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

For Honor beim Match Making: Einfach aufgehängt

Ein häufiges Problem bei For Honor, ist das Hängen und nicht Weiterkommen, wenn ihr euch im Match-Making-Fenster befindet. In der Regel seht ihr dann lediglich zwei Spieler mit einem Symbol und alle andere ohne. Zwar könnt ihr euch einloggen, aber der Partie beitreten, geht nicht. Stattdessen bekommt ihr eine hässliche Fehlermeldung.

Leider müssen wir euch bei diesem Problem enttäuschen, da noch nichts wirklich geholfen hat, außer, das Spiel zu schließen und erneut zu starten. Sogar dieser Vorgang musste mehrmals hintereinander erfolgen, bis wir endlich wieder spielen konnten.

Das einzige, was ihr also machen könnt, ist zu warten, bis Ubisoft das Problem selbst fixt. Sollte sich an dieser Stelle etwas ändern, dann informieren wir euch. Habt ihr sogar eine Lösung für die Match-Making-Misere gefunden? Dann schreibt uns gern in die Kommentare.

For Honor auf PS4 und Xbox One: Probleme und Fehler beheben

Derzeit gibt es bei Konsolenspielern von For Honor das Problem, dass das Spiel nicht zwischen der Alpha- und der Beta-Version unterscheidet. Darum kommen viele Gamer gar nicht erst ins Spiel, können es also nicht starten.

Die Lösung ist,

  • For Honor neu zu installieren. Das bedeutet natürlich auch, dass ihr alle Daten neu herunterladen und eine Weile warten müsst.
  • Xbox-One-Spieler sollten außerdem probieren, ihre Privatsphäre-Einstellungen zu verändern. Dafür müsst ihr ins Menü gehen, die Sicherheitseinstellungen auswählen und in den Konto-Einstellungen die Privatsphäre auf “Jeder” stellen.
  • Fliegt ihr auf der Konsole aus dem Spiel, dann solltet ihr For Honor noch einmal neu starten. Dann wir an Ubisoft auch ein Fehler-Log geschickt. Sollte es auch bei einem Neustart nicht funktionieren, dann können wir euch lediglich empfehlen, ein weiteres und eventuell noch ein weiteres Mal neuzustarten.
  • Auch die NAT-Typen machen auf der Konsole Probleme. Hier könnt ihr nur hoffen, dass ihr Glück habt und beim Match Making in einer Gruppe landet, wo alle die gleichen Regionen haben.

Habt ihr auch das Problem, dass For Honor nicht starten will? Berichtet uns von euren Erfahrungen!