Vor kurzem haben wir berichtet, dass die Spielerzahlen von For Honor seit dem Release um etwa 95 Prozent gesunken sind. Zumindest, wenn man sich die Zahlen auf Steam anschaut. In einem Video haben die Entwickler nun über diese Daten gesprochen und das Ganze etwas abgeschwächt. For Honor geht es nicht so schlecht, wie diese zunächst vermuten lassen.

16 weitere Videos

Im Clip dementieren die Entwickler, dass die Zahlen von For Honor so weit zurückgegangen seien (14:31 Minuten). Stattdessen wäre dies nur auf Steam der Fall. Da For Honor aber vor allem für PS4 und Xbox One entwickelt wurde, wäre dies kein großes Problem. Allerdings haben sie keine Zahlen der Spielerzahl auf den beiden Konsolen bereitgestellt. So bleibt offen, wie sehr diese vom PC abweichen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Beharrlichkeit zahlt sich aus

Immerhin sind einige Spieler mit der Einführung der zweiten Season von For Honor zurückgekehrt. Vielleicht wird auf der E3-Pressekonferenz von Ubisoft auch Neues für das mittelalterliche Prügelspiel angekündigt, was dann wieder alle Besitzer zum Zocken überredet. Wir halten euch zu For Honor auf dem Laufenden.

For Honor ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.