Auch wenn der Hype um Flappy Bird ein wenig abgeflacht ist, so ist die Welle an neuen Projekten bzw. Klonen ungebrochen. Mit Flappy versucht ein Entwickler nun einen Controller über Crowdfunding zu finanzieren, mit dem sich Flappy Bird sowie mögliche Klone spielen lassen.

Flappy Bird - Jetzt kommt Flappy, der Plüsch-Controller für Flappy Bird und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Das ist Flappy, der Plüsch-Controller für Flappy Bird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man selbst will für Android und iOS ein eigenes 'Flappy Bird'-Spiel herausbringen, das kostenlos sein und sich vom Original dann doch unterscheiden wird. Mit einem SDK gibt man den Entwicklern der 'Flappy Bird'-Klone zudem die Möglichkeit, deren Spiele mit dem Controller kompatibel zu machen.

Darüber hinaus kontaktierte man Dong Nguyen, den Schöpfer des Originals. Man würde gerne mit ihm zusammenarbeiten, wobei noch unklar ist, ob er überhaupt Interesse daran zeigt.

Flappy Bird - Jetzt kommt Flappy, der Plüsch-Controller für Flappy Bird und Co.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Controller jedenfalls lässt sich direkt mit Android- und iOS-Systeme verbinden und verfügt über einen Sensor, der die Auf- und Abbewegungen erkennt. Er besteht aus Plüsch und kann auch dafür verwendet werden, Frust an ihm auszulassen.

Insgesamt will man 25.000 Dollar einnehmen, einen solchen Controller kann man sich ab 15 Dollar sichern. Zwar sind gerade einmal rund 2000 Dollar zusammengekommen, doch da die Kampagne noch knapp 29 Tage läuft, dürfte das zu schaffen sein.

Wer mehr zu dem 'Flappy Bird'-Phänomen erfahren möchte, sollte sich mal unser Flappy Bird Special anschauen.

Flappy Bird ist für *Multi erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.