Schon zu Zeiten von Blizzard Entertainment zählte Bill Roper zu den gefragtesten Spieleentwicklern überhaupt. Das dürfte vor allem an Blockbustern wie Diablo 2 oder Warcraft 3 gelegen haben. Vor einiger Zeit gründete Roper mit den Flagship Studios seine eigene Firma und äußert sich nun in einem Interview über den aktuellen Status des kommenden Spiels.

Demnach sollen die Arbeiten an dem noch unbekannten Spiel gut voranschreiten. Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es aber noch kein Material, dass die Spieleschmiede mit gutem Gewissen an die Öffentlichkeit weitergeben könnte. Wie Roper erklärt, wird die Grafikengine von der Crew selbst entwickelt, da keine der aktuell verfügbaren Engines die speziellen Anforderungen und Wünsche der Entwickler erfüllt. In den nächsten Monaten sollen konkrete Details zu dem aktuellen Projekt veröffentlicht werden.