So wie es aussieht, stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, dass der Indie-Hit Five Nights at Freddy’s auch für Konsolen herauskommt. Zumindest verriet Entwickler Scott Cawthon im Steam-Forum, dass er sich in Gesprächen mit interessierten Unternehmen befindet.

"Genau genommen, ja! Es wird kommen. Ich spreche mit einigen Unternehmen, die an Konsolen-Remakes der Original-Spiele interessiert sind", so Scott. Überraschend kommt das am Ende nicht, da die Reihe auf dem PC und auf Mobile-Geräten äußerst erfolgreich ist und sogar ein Film geplant ist, der von Poltergeist-Remake-Regisseur Gil Kenan inszeniert wird.

Five Nights at Freddy’s

Die Horror-Reihe brachte zwischen 2014 und 2015 vier Hauptspiele sowie das Rollenspiel Five Nights at Freddy’s World hervor, das die Fans jedoch weniger erfreute. Erst Ende April wurde mit Five Nights at Freddy's: Sister Location ein Spin-off bestätigt.

In der Reihe geht es um eine fiktive Pizzeria, in der quasi über Nacht vier Animatronics zum Leben erweckt werden und den Nachtwächter bedrohen. Da es jedoch günstiger ist, den Spieler als neuen Wachmann einzustellen, statt die Figuren zu reparieren, schiebt man in dem Spiel also Nachtschichten.

Vom eigenen Büro aus muss man die Sicherheitskameras überwachen - und sollte die spärlich zur Verfügung stehende Elektrizität aufgebraucht sein, dann funktionieren die Sicherheitstüren und Lichter nicht mehr.

Horror - Die heißesten Scream-Queens aller Zeiten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)

Five Nights at Freddy’s erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.