Wer Fire Emblem: Awakening auf seinem 3DS spielt, dem dürfte mit Sicherheit bereits aufgefallen sein, dass die Charaktere keine Füße haben (sieht man von den Zwischensequenzen ab). Das wirkt natürlich irgendwie merkwürdig, weshalb sich nicht wenige die Frage stellen, warum das eigentlich so ist.

Fire Emblem: Awakening - Warum haben die Charaktere eigentlich keine Füße?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/43Bild 20/621/62
Immerhin: in der Welt von Fire Emblem gibt es keine Käsefüße.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie die Macher in einem Interview verrieten, plante man schon von Anfang an, den Charakteren eine Art charakteristische Ungleichmäßigkeit oder auch Deformation zu verleihen. Also entschied man sich für das Weglassen der Füße, was vor allem technisch gesehen von Vorteil war: man brauchte weniger Rechenleistung.

Daher wurden sämtliche Charakter-Modelle ohne Füße erstellt. Doch erst zum Ende hin stellte man fest, dass noch genügend Ressourcen zur Verfügung stehen, um animierte Füße darzustellen, ohne dass es an der Performance der Konsole kratzt.

Das Problem: nun war es zu spät dafür, den Charakteren doch noch ihre Füße zu verpassen. Man gibt zu, dass die Spieler dadurch teilweise verwirrt sind und sich vielleicht auch ablenken lassen.

Wer mehr zu dem Titel erfahren möchte, schaut sich unseren Fire Emblem: Awakening Test an.

Fire Emblem: Awakening ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.