Je länger und öfter eure Einheiten miteinander plaudern oder sich auf dem Schlachtfeld Rückendeckung geben, desto besser kommen sie auch miteinander aus. Bei Frauen und Männern geht die Zuneigung sogar so weit, dass sie irgendwann heiraten. Prinzipiell kann jeder jeden heiraten, sobald ihre Beziehung den höchsten Rang (S-Rang) erreicht hat. Wollt ihr dies bei einem bestimmten Paar forcieren, ist es am wirksamsten, sie so oft wie möglich nebeneinander kämpfen zu lassen. Sobald schließlich der S-Rang erreicht wurde, folgt die Heirat im Regelfall automatisch.

Bis auf Chrom und den eigenen Charakter können alle Eltern jeweils nur ein Kind bekommen, wobei die Eigenschaften des Sprösslings nach einem festen Schlüssel vergeben werden. So wird unter anderem stets die Fähigkeit von Vater und Mutter weiter vererbt, die an ihrer jeweiligen letzten Stelle steht. Beachtet dabei unbedingt, dass ihr diese auch verschieben und somit direkt bestimmen könnt, welche Skills weitergegeben werden sollen und welche nicht.

Fire Emblem: Awakening - Guide: Allgemeine Tipps, Waffen, Klassen, Heirat und Kinder, Charakterübersicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 54/811/81
Da geht was! Sobald Männlein und Weiblein einen S-Rang in ihrer Beziehung erreicht haben, läuten die Hochzeitsglocken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine ungleiche Verteilung erfolgt hingegen bei den Werten und den zugehören Wachstumsraten, die im Normalfall nämlich lediglich von der Mutter übernommen werden. Modifikatoren (die grünen Ziffern) werden von beiden Elternteilen weitergegeben. Vom Vater übernimmt der Nachfahre hingegen zumeist die Haarfarbe.

Im Spielverlauf gezeugte Kinder können im Laufe der Zeit ebenfalls heiraten, jedoch selbst keine Kinder zur Welt bringen. Die einzige Möglichkeit, diese Bestimmung zu umgehen, besteht darin, ein erwachsenes Kind mit der eigenen Einheit zu verheiraten.

Fire Emblem: Awakening - Guide: Allgemeine Tipps, Waffen, Klassen, Heirat und Kinder, Charakterübersicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/28Bild 54/811/81
Wer könnte diesen Augen schon widerstehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist jedoch nicht nur gezeugten Nachfahren quasi unmöglich, selbst einmal Kinder in die Welt zu setzen: Auch einige weibliche Einheiten, die ihr rekrutieren könnt, sind dazu nicht in der Lage. Die einzigen gebärfähigen Frauen sind Lissa, Sully, Miriel, Maribelle, Panne, Cordelia, Nowi, Sumia, Olivia, Cherche und Tharja.

Fire Emblem: Awakening - Trailer6 weitere Videos

Je nachdem, welchen Mann diese Frauen wählen, bringen sie eines von insgesamt 13 verschiedenen Kindern zur Welt. Der Nachwuchs ist bei identischen Paaren aber ebenfalls immer gleich. Verheiratet ihr beispielsweise Sully und Chrom, werden sie immer die stolzen Eltern von Lucina sein. Entschließt sich Sully hingegen dazu, Frederick als ihren Traummann auszuerwählen, wird sie Kjelle zur Welt bringen.

Alle Kinder müssen anschließend in der zugehörigen Nebenmission freigeschaltet respektive rekrutiert werden. Erblickt der Nachwuchs dabei nach dem 13. Kapitel das Licht der Welt, wird die jeweilige Mission sofort automatisch auf der Weltkarte freigeschaltet.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: