Anfang Februar erscheint Fire Emblem: Awakening bereits in den USA, vorab können sich Spieler an einer Demo versuchen. Nintendo klärt uns zudem über den DLC-Plan zum 3DS-Rollenspiel auf.

Fire Emblem: Awakening

- DLC-Pläne offenbart, Demo erscheint nächste Woche in den USA
alle Bilderstrecken
Europäer müssen noch etwas länger warten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 53/521/62

Neue Karten stehen bereits zum Launch zur Verfügung. Die erste wird für kurze Zeit sogar gratis erhältlich sein und soll als Einführung für den darauffolgenden wöchentlichen Strom an zusätzlichen Karten dienen. Diese können beispielsweise neue Geschichten, Klassen, Fähigkeiten und Charaktere beinhalten. Die Preise fallen unterschiedlich aus, genaue Angaben machte Nintendo jedoch nicht.

Neben diesen DLCs, die direkt aus dem Spiel heraus erworben werden, sorgt auch SpotPass für zusätzliches Material. Inhalte werden darüber kostenlos während des Launch-Zeitraums veröffentlicht, etwa Karten mit neuen Storys, Charakteren und Items.

Auch StreetPass spielt im neuen Fire Emblem eine Rolle. So stellt man sich ein zehnköpfiges Team mit Einheiten aus dem Story-Modus zusammen, die andere Spieler dann zufällig auf der Weltkarte treffen werden. Der Anführer eines Teams kann entweder mit Gold gekauft werden oder man erspielt ihn sich kostenlos durch das Besiegen der Gruppe. Alle Waffen oder Items, welche die Einheiten bei sich tragen, können ebenfalls abgekauft werden.

Die Demo erscheint am 17. Januar im nordamerikanischen eShop, eine europäische Probeversion wurde noch nicht bestätigt. Hierzulande erscheint das Spiel aber ohnehin erst im April.

Aktuellstes Video zu Fire Emblem: Awakening

Fire Emblem: Awakening - Trailer6 weitere Videos

Fire Emblem: Awakening ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.