Obwohl Final Fantasy XV nach dem Release im November 2016 weitestgehend gute Rezensionen erhalten hat, gab es dennoch die ein oder andere kleine Macke. Fans des Rollenspiels kritisierten vor allem das 13. Kapitel, das viele Fragen offen ließ. Square Enix nahm sich das Community-Feedback zu Herzen, weshalb nun zwei Updates veröffentlicht wurden.

Final Fantasy XV - Neuer DLC und Updates zu Kapitel 13 verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 131/2371/1
In dem neuen Update kann man das Geschehen im 13. Kapitel durch Gladiolus Augen sehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während die Update-Version 1.07 einige Fehler behebt, wird in 1.06 hauptsächlich das 13. Kapitel optimiert. Alternative Routen wurden hinzugefügt, in denen man den Wächter Gladiolus spielt, nachdem er und Ignis von Noctis getrennt wurden. Dadurch erhalten die Spieler die Chance, das Geschehen während Noctis’ Abwesenheit aus einer anderen Perspektive zu sehen. Zudem gibt es auch neue Zwischensequenzen über Emperor Aldercapt und Revis, verbesserte Zauber und sogar erste Inhalte aus dem morgen erscheinenden DLC.

Ab morgen DLC „Episode Gladiolus“ verfügbar

Neben dem kostenlosen Update gibt’s dann ab morgen die Story-Erweiterung „Episode Gladiolus“ für 4,99 Euro zu kaufen. Besitzer des Season Pass zahlen natürlich nicht nochmal extra. In dem DLC, der für Xbox One und PlayStation 4 verfügbar sein wird, dreht sich alles rund um Noctis’ Leibwächter Gladiolus. Auch zu Prompto und Ignis, den zwei weiteren Wegbegleitern des Prinzen von Lucis, wurden bereits Zusatzepisoden angekündigt.

Final Fantasy XV ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.