Seit einigen Tagen sind bereits Versionen von Final Fantasy XV im Umlauf. Und natürlich haben es sich die Fans nicht nehmen lassen, ihre Erfahrungen mit dem Spiel schon mit der Welt zu teilen. Dabei lässt sich aktuell viel Gutes hören. So soll es unter anderem große Fortschritte bei dem Wechsel zwischen Zwischensequenzen und Kämpfen geben.

Final Fantasy XV - Spieler berichten von ihren ersten Erfahrungen mit den frühen Kopien

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 195/2061/1
FFXV soll in Sachen Storytelling einen Schritt nach vorne gemacht haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf NeoGAF spricht User Verendus über seine Erfahrungen mit Final Fantasy XV. Natürlich solltet ihr im Forum nicht alles lesen, wenn ihr euch vor größeren Spoilern bewahren wollt. „Zum ersten Mal in der Geschichte der Serie ist der Übergang zwischen Kämpfen und Erzählung deutlich reibungsloser. Man hat immer die Kontrolle über den Charakter dank des Real-Time-Battle-Systems. Und genau dieses erlaubt einige wirklich beeindruckende Szenen im Laufe des Spiels.“

Teil der Action

Das Ganze fühlt sich sehr natürlich an und man ist mitten in der Action. Final Fantasy XV hat einen Vibe von Naughty Dog. Ein Großteil der Erzählung wird nicht durch Zwischensequenzen herübergebracht. Viel mehr fahren oder laufen die Charaktere durch die Gegend und geben euch währenddessen neue Infos zur aktuellen Situation und erzählen Geschichten.“

Bis wir selber in den Genuss dieser Features kommen, wird es noch ein wenig dauern. Final Fantasy XV erscheint hierzulande erst am 29. November 2016 für Xbox One und PS4.

Final Fantasy XV ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint am 2018 für Nintendo Switch und voraussichtlich im 2. Quartal 2018 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.