Director Hajime Tabata sprach gegenüber JeuxVideo unter anderem eine potentielle PC-Version von Final Fantasy XV sowie DLC an.

Eine PC-Version dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

Sollte es jemals eine PC-Fassung des Rollenspiels geben, dann möchte Tabata keine einfache Portierung. Stattdessen will man sich die Zeit nehmen und entsprechend Forschung betreiben, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Tabata zufolge soll das Spiel auf einen neuen technischen Level gebracht werden und einen Stand erreichen, den die Konsolen nicht stemmen können.

Auch wenn bislang noch nichts in Stein gemeißelt wurde, so zeigt der Director großes Interesse daran, Final Fantasy XV für den PC nach der Veröffentlichung der Konsolen-Version umzusetzen.

Final Fantasy XV - DLC und Framerate

Was zusätzliche Inhalte für Final Fantasy XV angeht, so soll kein "herkömmlicher DLC" umgesetzt werden, stattdessen will Square Enix mit weiterem Content "Begeisterung" bei den Fans hervorrufen. Wie das dann in der Praxis aussieht, muss sich zeigen.

Auch die Framerate wurde kurz angesprochen. Während die Platinum Demo diesbezüglich keine Freudensprünge auslöst, so verspricht Tabata, dass das Team noch Optimierungen vornimmt. Erwartet also eine stabilere Framerate in der finalen Version.

Erscheinen wird Final Fantasy XV am 30. September 2016 für Xbox One und PlayStation 4.

Final Fantasy XV ist bereits für PS4, Xbox One & PC erhältlich und erscheint am 2018 für Nintendo Switch. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.