In Final Fantasy 15 werdet ihr einige Dungeons aufsuchen. Einige davon im Rahmen der Story, andere wiederum müsst ihr finden. Zudem werdet ihr dort auf verschlossene Türen treffen. In unserem Artikel zeigen wir euch die Fundorte eines jeden Dungeon und verraten euch, was es mit den blockierten Toren auf sich hat.

Damit ihr die Dungeons bei Final Fantasy 15 auch einfacher besteht, geben wir euch einige Tipps und verraten euch außerdem, welche Gegner euch dort erwarten und welche Schwächen sie haben. Insgesamt gibt es 12 Dungeons bei FF 15 und in einigen davon werdet ihr die Königswaffen finden. Habt ihr weitere Hinweise, die uns durch die geheimen Gänge helfen, dann hinterlasst sie uns gerne in den Kommentaren.

Final Fantasy 15 – Alle Dungeons und das Geheimnis der verschlossenen Türen

Die Karte im Bild zeigt euch die Fundorte aller Dungeons und die Liste ist die dazugehörige Legende. Hier könnt ihr vergleichen, welche Tiefen ihr schon erkundet habt und welche euch noch offen stehen. Klickt ihr auf einen Dungeon, gelangt ihr sofort zu einer genaueren Beschreibung.

Final Fantasy 15 - Dungeons meistern und verschlossene Türen öffnen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFinal Fantasy XV
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 114/1151/115
Alle Fundorte der Dungeons bei Final Fantasy 15.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  1. Keycatrich-Schanze
  2. Greyshire-Grotte
  3. Fociaugh-Höhle
  4. Steyliff-Ruine
  5. Daurell-Höhlen
  6. Ravatogha
  7. Malmalam-Wald
  8. Myrlwald
  9. Crestholm-Aquädukte
  10. Balouve-Minen
  11. Küstenmark-Turm
  12. Pitioss-Ruinen

In einigen dieser Höhlen werdet ihr verschlossene Türen finden, die ihr zuerst nicht passieren könnt. Sie werden erst im Endgame interessant und früher werdet ihr sie auch nicht öffnen können. Damit es möglich wird, müsst ihr zunächst die Hauptgeschichte von FF 15 beenden. Erstellt einen neuen Speicherstand, sobald ihr dazu aufgefordert werdet.

Packshot zu Final Fantasy XVFinal Fantasy XVErschienen für PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Ladet ihr diesen Speicherstand, werdet ihr über den Hund Umbra in die offene Welt des Spiels zurückkehren können. Damit ihr die verschlossenen Türen öffnen könnt, müsst ihr die Dungeons Balouve-Minen, Crestholm-Aquädukte, Daurell-Höhlen und Küstenmark-Turm abschließen. Habt ihr das erledigt, dann begebt euch zum Hauptquartier der Meldacio-Jäger, welches sich ganz im Norden, in der Nähe des Dungeons Steyliff-Ruine befindet.

21 weitere Videos

Sprecht mit der alten Frau auf einer Veranda und ihr bekommt von ihr den Schlüssel zu allen verschlossenen Türen. Diese werden euch auch als Quests in eurem Tagebuch markiert. Bereitet euch gut vor, denn die Kämpfe werden nicht einfach. Nehmt eure besten Waffen zur Hand und auf in den Kampf. Das Video oben zeigt euch nochmal, wie ihr die verschlossenen Türen öffnen könnt.

Alle Dungeons: Keycatrich-Schanze

Dieser Dungeon wird vermutlich der erste sein, in welchen ihr geratet. Im zweiten Kapitel führt euch Cor dorthin, damit ihr das Grab des Weisen aufsuchen könnt. Hier müsst ihr Generatoren anmachen und könnt einige Gänge erforschen. In dieser Höhle ist es nicht schwer, den richtigen Gang zu finden. Das sind die Gegner, denen ihr euch hier Stellen müsst:

Gegner in Keycatrich-SchanzeIhre SchwächenIhre Resistenzen
GoblinsLanzen, Dolche, Feuer und LichtEis
ArachneGroßschwerter, Maschinerie, Feuer, LichtBlitz
21 weitere Videos

Ignoriert im Kampf gegen die Arachne die Taranteln und seht zu, dass ihr den Hauptgegner schnell erledigt. Danach gelangt ihr durch das Loch zum Ziel und damit zum Ende des Dungeons. Diese Items könnt ihr hier finden:

  • Elektrolytkondensator
  • Lasersensor
  • Metallsplitter
  • Verrostetes Metallstück
  • Grünes Halsband
  • Karbonreif
  • Super-Elixier
  • Elixier
  • Äther
  • Auto-Armbrust
  • Gedenkmünze
  • 50% Chance auf Bronzereif
  • 25% Chance auf Verrostete Münze, Final-Elixier, Heiltrank

Alle Dungeons: Greyshire-Grotte

Seid ihr im Kapitel 3 angekommen, werdet ihr eine weitere Höhle automatisch aufsuchen: Die Greyshire-Grotte. Den Eingang findet ihr hinter dem Wasserfall. Innerhalb des Dungeons findet ihr viele vereiste Wege. Haltet hier die Augen offen, denn es passiert schnell, dass man einen Gang übersieht.

Gegner in Greyshire-GrotteIhre SchwächenIhre Resistenzen
PuddingLichtAlle Standardwaffen
ImpDolche, Schusswaffen, Eis, LichtFeuer
RoninSchwerter, Dolche, Blitz, LichtAlle Standardwaffen
ArachneGroßschwerter, Maschinerie, Feuer, LichtBlitz
GedankenschinderLanzen, Dolche, Blitz, LichtEis
21 weitere Videos

Insbesondere bei Ronin solltet ihr euch gut konzentrieren. Achtet immer darauf, dass ihr nach dem Rutschen direkt in einen Kampf geraten könntet und seid vorbereitet. Die Arachne kann „Stopp“ verursachen, also nehmt euch in Acht. Gelingt es ihr diesen Zustand bei euch hervorzurufen, werdet ihr ihren Angriffen für eine kurze Zeit hilflos ausgesetzt sein.

Es gibt hier Vorsprünge, die ihr überquert, indem ihr euch mit dem Rücken an die Wand lehnt und langsam weiterlauft. Ihr erkennt diese Vorsprünge daran, dass euch die Aktionstaste angezeigt wird, wenn ihr dort entlangschleichen könnt. Diese Items werdet ihr finden:

  • Verrostete Münze
  • Versteinertes Holz
  • Verrostetes Metallstück
  • Versteinerte Muschel
  • Ammonit-Fossil
  • Karbonreif
  • Freundschaftsband
  • Sternenanhänger
  • Super-Elixier
  • Heiltrank
  • Elixier
  • Äther
  • Gedenkmünze
  • Schwerter des Wandernden
  • 50% Chance auf Supertrank und Drachenzahn
  • 25% Chance auf Weißes Halsband, Granat-Armband und Phönixfeder

Alle Dungeons: Fociaugh-Höhle

In der Fociaugh-Höhle (Kapitel 6) werdet ihr auf Gegner treffen, die ihr besser aus mittlerer Entfernung bekämpft. Besorgt euch hier eine Pistole oder seht zu, dass euer Level entsprechend hoch ist. Bereitet euch zudem auf Verwandlungen in Frösche vor und nehmt genügend Jungfernkuss-Items mit. Diese Gegner werdet ihr bekämpfen müssen:

Gegner in der Fociaugh-HöhleIhre SchwächenIhre Resistenzen
GoblinsLanzen, Dolche, Feuer und LichtEis
NagaGroßschwerter, Dolche, Eis, LichtFeuer
21 weitere Videos

Habt ihr alle drei Steine berührt, ist der Weg nach draußen auch schon frei. Schaut euch vorher also nochmal in allen Gängen um. Diese Items könnt ihr in diesem Dungeon finden:

  • Versteinertes Holz
  • Drachenzahn
  • Verrostetes Metallstück
  • Versteinerte Muschel
  • Entwertete Banknote
  • Ammonit-Fossil
  • Orakel-Karte
  • Diebes-Kompendium
  • Blaues Halsband
  • Titanreif
  • Gedenkmünze
  • Magieflakon
  • 50% Chance auf Heiltrank
  • 25% Chance auf Eisenreif, Amethyst-Armband, Phönixfeder und Elixier

Alle Dungeons: Steyliff-Ruine

Dieser Dungeon kann ausschließlich nachts betreten werden (Kapitel 7), also plant das in eurer Höhlen-Tour mit ein. Sollte es gerade Tag sein, dann sprecht am Eingang mit Biggs und ihr habt die Möglichkeit, bis zum Abend zu warten. Hier findet ihr zahlreiche Gegner, die ihr größtenteils mit Eis bekämpfen könnt. Ihr werdet feststellen, dass manche Wege vor euch einstürzen. Diese bauen sich aber wieder auf, sobald ihr ein bestimmtes Monster getötet habt. Lasst also nichts am Leben. Diese Kreaturen werden sich euch in den Weg stellen:

Gegner in der Steyliff-RuineIhre SchwächenIhre Resistenzen
Crème BrûléeLichtAlle Standardwaffen
Absorbiert Feuer und Blitz
SkelettGroßwschwerter, Maschinerie, Eis, LichtBlitz
SchnitterGroßschwerter, Schilde, Feuer, LichtEis
EisengigantGroßschwerter, Schilde, LichtFeuer
LichSchwerter, Schusswaffen, Eis, LichtBlitz
QuetzalcoatlLanzen, Dolche, EisBlitz
21 weitere Videos

In diesem Dungeon ist es möglich, ein Saphir-Armband zu finden. Wollt ihr diesen haben, müsst ihr zuerst den Eisengiganten besiegen. Begebt euch anschließend wieder zur obersten Ebene zurück und geht in den runden Raum. Der Zugang zu diesem Raum war davor noch verschüttet. Am Ende des Ganges findet ihr eine Bodenplatte. Betätigt die Aktionstaste und ihr gelangt in einen Raum mit einem Eisengiganten und zwei Lichs. Besiegt sie und schnappt euch das Saphir-Armband. Diese Items könnt ihr in der Steyliff-Ruine finden:

  • Chrom-Stück
  • Verrostetes Metallstück
  • Final-Elixier (besiegt zunächst den Eisengiganten)
  • Phönixfeder (besiegt zunächst den Eisengiganten)
  • Magieflakon
  • Mithril-Schaft
  • Sammlermünze
  • Mega-Phönix
  • Super-Elixier
  • Saphir-Armband (besiegt zunächst den Eisengiganten)
  • Gedenkmünze
  • Mithril-Erz
  • Talisman
  • Äther
  • 50% Chance auf Elixier
  • 25% Chance auf Heliodor-Armband, Knöchelband

Alle Dungeons: Daurell-Höhlen

In diesen Dungeon gelangt ihr am besten erst, wenn ihr bereits Level 28 bis 30 erreicht habt. Ihr werdet hier auf Gegner treffen, die sogar Level 40 und höher besitzen. In dieser riesigen Höhle könnt ihr sogar angeln und Fische fangen. Braucht ihr weitere Infos zu diesem Thema, folgt dem Link zu unserem Guide. Recht schnell im Dungeon geratet ihr auf eine Weggabelung. Wir haben uns hier für den Weg rechts entschieden und konnten somit alle anderen Gegner plattmachen, bevor wir den Endgegner getriggert haben. Diese Feinde müsst ihr bekämpfen:

Gegner in den Daurell-HöhlenIhre SchwächenIhre Resistenzen
NekromantGroßschwerter, Schilde, Eis, LichtBlitz
RoninSchwerter, Dolche, Blitz, LichtFeuer
HektokulusLanzen, Schilde, Licht/
EisengigantGroßschwerter, Schilde, LichtFeuer
21 weitere Videos

Sobald ihr bei dem Eisengiganten angekommen seid, müsst ihr ihn schnell besiegen, damit er nicht das Gerüst zerstört. Bevor ihr ihm aber den vernichtenden Schlag verpasst, müsst ihr euch auf die Plattform oben warpen und dort mit der Leiter interagieren. Damit verschafft ihr euch eine permanente Abkürzung. Jetzt folgt noch eine Liste mit Items, die ihr in dieser Höhle finden könnt:

  • Versteinertes Holz
  • Verrostetes Metallstück
  • Massivknochen
  • Ammonit-Fossil
  • Prachtkäfer-Panzer
  • Silberreif
  • Saphir-Armband
  • Mogry-Talisman
  • Heliodor-Armband
  • Supertrank
  • Allural-Schalotte
  • Hartschneide
  • Assassinendolche
  • Gedenkmünze
  • 50% Chance auf Drachenzahn
  • 25% Chance auf Titanreif, Elixier, Super-Elixier, Äther

Alle Dungeons: Ravatogha

Diese Höhle solltet ihr betreten, wenn ihr bereits Level 30 erreicht habt. Die Gegner in diesen Tunneln sind eher klein und nicht sehr aufwändig. Es gibt allerdings viel zu erforschen und zu finden. Haltet also die Augen offen. Zudem ist dieser Dungeon recht linear, weshalb ihr auch kaum Probleme haben solltet, jede Ecke zu erforschen. Diese Gegner werden euch versuchen aufzuhalten:

Gegner in RavatoghaIhre SchwächenIhre Resistenzen
Donner-RocSchwerter, Lanzen, FeuerBlitz, Licht
Schwefel-AlacranSchwerter, Großschwerter, BlitzEis, Licht
SpindelhornSchwerter, Schilde, FeuerEis, Licht
WyvernSchusswaffen, Schilde, EisBlitz, Licht
KillerwespeLanzen, Dolche, FeuerBlitz, Licht
21 weitere Videos

Übrigens, falls ihr Probleme beim Besteigen des Hangs haben solltet, dann hilft euch eine leckere Mahlzeit, die eure Ausdauer unbegrenzt macht z.B. Geräucherter Behemoth, Saftiges Holzfällersteak, Königsweg-Paella und Knusprige Käsepizza. Damit wird es definitiv einfacher sein. Haltet zudem Ausschau nach Flächen auf denen ihr hochklettern könnt und nach Steinen, an denen ihr euch ausruhen könnt. Diese Items erwarten euch in dem Dungeon:

  • Qualitätsbaustein
  • Sandstein
  • Winzige Feder
  • Glassphäre
  • Massivknochen
  • Ammonit-Fossil
  • Rubin-Armband
  • Kettier-Ingwer
  • Streitkolben des Wilden
  • Gedenkmünze
  • Magieflakon
  • 50% Chance auf Silberstaub, Goldstaub, Sandstein, Winzige Feder
  • 25% Chance auf Silbersplitter, Silbererz, Goldsplitter, Goldmineral, Regenbogenstaub, Silberreif, Feuer-Wappen

Alle Dungeons: Malmalam-Wald

Die Hälfte der Dungeons haben wir nun geschafft. In dieser Höhle solltet ihr euch nicht unter dem Level 35 herumtreiben. Seid ihr im Malmalam-Wald unterwegs, werdet ihr auf einen Wasserfall stoßen. Falls ihr nicht wisst, wo entlang ihr jetzt weiter laufen müsst, dann schaut rechts neben dem Wasserfall. Hier befindet sich ein Weg hoch. Der Rest des Dungeons dürfte an sich keine Probleme bereiten. Die Gegner sind hier:

Gegner in Malmalam-WaldIhre SchwächenIhre Resistenzen
AlrauneSchwerter, Schusswaffen, FeuerBlitz, Licht
SoldatenwespeLanzen, Dolche, FeuerBlitz, Licht
SchildschereLanzen, Schusswaffen, EisFeuer, Licht
BandernatchLanzen, Maschinerie, BlitzFeuer, Licht
21 weitere Videos

Bandernatch solltet ihr nicht unterschätzen. Vergesst auf keinen Fall eure Verteidigung und nutzt jede Möglichkeit zur Parade. Habt ihr den Stern des Unbarmherzigen bereits bekommen, dann lasst ihn von Ignis stärken und nutzt ihn gegen Bandernatch. Diese Items verbergen sich in dem Wald:

  • Riesenkrabben-Zange
  • Mond-Anhänger
  • Donnerkeil
  • Stab des Frommen
  • Delta-Dolche
  • Malmignon
  • Regenbogensplitter
  • Gedenkmünze
  • 50% Chance auf Super-Elixier
  • 25% Chance auf Saphir-Armband, Pendel, Sternenanhänger, Goldene Sanduhr

Alle Dungeons: Myrlwald

Weiter geht es mit den Dungeons in den Wäldern. Auch hier solltet ihr Stufe 35 mitbringen. In diesem Labyrinth könnt ihr zur Not rasten, denn es gibt ein Refugium. Solltet ihr euch also verlaufen, dann gönnt euch ruhig eine Pause und vergesst nicht zu essen. Das Refugium findet ihr von der Weggabelung aus in Richtung Süden. Diese Gegner werden versuchen euch das Leben zur Hölle zu machen:

Gegner in MyrlwaldIhre SchwächenIhre Resistenzen
AlrauneSchwerter, Schusswaffen, FeuerBlitz, Licht
Mushu FushuLanzen, Schilde, EisFeuer, Licht
BaumschratGroßschwerter, Maschinerie, FeuerBlitz, Licht
21 weitere Videos

Habt ihr Ignis‘ Kommando Elementaraura freigeschaltet, könnt ihr Noctis Schwert mit Feuer belegen und damit dem Baumschrat ordentlichen Schaden zusetzen. Vergesst auch nicht zu parieren, denn die Angriffe des Gegners werdet ihr leicht abblocken können. In diesem Dungeon erwarten euch folgende Items:

  • Megafon
  • Goldreif
  • Mega-Phönix
  • Stern des Unbarmherzigen
  • Gedenkmünze
  • Superbarte
  • Schnurhaar: Schoko
  • 50% Chance auf Silbererz, Massivknochen, Goldmineral
  • 25% Chance auf Saphir-Armband, Massivknochen, Baumschrat-Ast, Alraunen-Blume, Talisman, Silbererz

Alle Dungeons: Crestholm-Aquädukte

Die Dungeons werden immer schwieriger und auch in den Crestholm-Aquädukten müsst ihr euch warm anziehen. Am besten ihr geht erst dorthin, wenn ihr Level 50 erreicht habt. Den Eingang zum Dungeon werdet ihr vielleicht etwas suchen müssen. In der Nähe des Symbols findet ihr einen Zaun und darin ein Loch. Geht hindurch und lauft die Treppe hinunter. Dort findet ihr eine Leiter, die euch zum Eingang des Dungeons führt. Diese Gegner erwarten euch dort:

Gegner in Crestholm-AquädukteIhre SchwächenIhre Resistenzen
BussemandGroßschwerter, Maschinerie, Feuer, LichtBlitz
GelatineBlitz, LichtAlle Standardwaffen
Absorbiert Feuer und Eis
YojinboLanzen, Schusswaffen, Blitz, LichtFeuer
NagarajaSchwerter, Schilde, Blitz, LichtFeuer
EreshkigalSchwerter, Schilde, Feuer, LichtBlitz
DunkelpuddingLichtAlles andere außer Königswaffen
JörmungandrSchwerter, Dolche, EisFeuer
21 weitere Videos

Der Endgegner ist in diesem Dungeon wirklich eine Herausforderung. Wollt ihr auf Nummer Sicher gehen, dann wartet vielleicht noch etwas länger mit eurem Level. Im Vorraum findet ihr das Schwert Blutsauger. Lasst ihr es von Ignis mit Eis verstärken, habt ihr ein gutes Angriffsinstrument in der Hand. Lasst euch von diesem Monster auch nicht erwischen, denn seine Attacken sind hart. Die folgenden Items warten auf euch in der Höhle:

  • Chrom-Stück
  • Mithril-Schaft
  • Verrostetes Metallstück
  • Eisenklumpen
  • Freundschaftsband
  • Mogry-Talisman
  • Rotes-Halsband
  • Erd-Anhänger
  • Zielfernrohr
  • Autosensor
  • Elixier
  • Supertrank
  • Heldenschild
  • Drachenlanze
  • Blutsauger
  • Oracle Ascension Münze
  • 50% Chance auf Äther
  • 25% Chance auf Rubin-Armband, Äther, Pendel

Alle Dungeons: Balouve-Minen

Auch dieser Dungeon ist eher zu empfehlen, wenn ihr Level 50 erreicht habt. Eure Gegner hier sind zwar eigentlich nur Goblins, aber der Endgegner ist nicht einfach zu besiegen. Die Balouve-Minen werdet ihr schon wesentlich früher im Spiel betreten können. Speichert vorher ab und probiert euer Glück. Hier die genaueren Angaben zu den Feinden:

Gegner in Balouve-MinenIhre SchwächenIhre Resistenzen
GoblinsLanzen, Dolche, Feuer und LichtEis
AramushaSchwerter, Dolche, Blitz, LichtFeuer
21 weitere Videos

In den Balouve-Minen werdet ihr auf verschiedenen Ebenen unterwegs sein und mit einem Fahrstuhl die Etagen bereisen können. Wenn ihr bei Aramusha angekommen seid, solltet ihr euch als erstes die Goblins vom Hals schaffen. Sie werden euch nämlich immer wieder aus der Konzentration bringen. Schafft ihr es bei Aramusha so viele Angriffe wie nur möglich zu parieren, werdet ihr es wesentlich einfacher haben, einen Sieg davonzutragen. In den Balouve-Minen könnt ihr folgendes finden:

  • Chrom-Schaft
  • Mithril-Schaft
  • Verrostetes Metallstück
  • Eisenklumpen
  • Freundschaftsarmband
  • Stirnreif
  • Smaragd-Armband
  • Regenbogen-Anhänger
  • Final-Elixier
  • Elixier
  • Supertrank
  • Silbererz
  • Regenbogenstaub
  • Goldmineral
  • Gedenkmünze
  • Armbrust des Gewieften
  • 50% Chance auf Silbererz
  • 25% Chance auf Heros-Knöchelband, Rubin-Armband, Goldmineral

Alle Dungeons: Küstenmark-Turm

Euer Level sollte im Küstenmark-Turm mindestens 55 betragen. Hier warten auf euch viele verschiedene Gegner, die unterschiedliche Stärken aufweisen. Der Küstenmark-Turm gilt als der schwierigste Dungeon im ganzen Spiel also seid auf jeden Fall gut vorbereitet. Damit ihr die Tunnel überhaupt betreten könnt, müsst ihr bis zur Dämmerung warten. Folgt den Gängen nach Belieben und erforscht alles.

Sobald ihr aber in einem riesigen Raum ankommt, achtet genau auf den Boden. Hier verbirgt sich ein roter Schalter. Tretet ihr drauf, werdet ihr zurück zum Eingang des Labyrinths gebeamt. Bedient die beleuchteten Bodenplatten, die in der Nähe der Ecken des Raumes zu finden sind. In diesem Dungeon werdet ihr euch vermutlich um die zwei Stunden aufhalten müssen. Bedenkt, dass speichern nicht möglich ist und das euch vielleicht eure Heilung ausgehen könnte. Deckt euch also gut im Vorfeld ein! Diese Gegner müsst ihr überwältigen:

Gegner im Küstenmark-TurmIhre SchwächenIhre Resistenzen
GelatineBlitz, LichtAlle Standardwaffen
Absorbiert Feuer und Eis
BlitzbomberSchwerter, Dolche, LichtKeine
Absorbiert Blitz
SchrapnellSchusswaffen, Maschinerie, LichtKeine
Absorbiert Blitz
BussemandGroßschwerter, Maschinerie, Feuer, LichtBlitz
Ereshkigal, GarkimaseraSchwerter, Schilde, Feuer, LichtBlitz
NagarajaSchwerter, Schilde, Blitz, LichtFeuer
YojinboLanzen, Schusswaffen, Blitz, LichtFeuer
PuddingLichtAlle Standardwaffen
WolframatorLichtAlles andere außer Königswaffen
JabberwockLanzen, Maschinerie, EisFeuer
21 weitere Videos

Der Boss in diesen Höhlen wird kein Spaß sein, denn er selbst trägt Königswaffen. Alleine schon der Weg dorthin ist ein Rätsel. Wundert euch nicht, wenn ihr von einem Kampf zum nächsten springt. Das wirkt nur so, als würdet ihr auf der Stelle treten. Macht so weiter, bis ihr zum Endgegner gelangt. Diese Items werdet ihr unterwegs finden:

  • Chrom-Stück
  • Mithril-Schaft
  • Platinreif
  • Mogry-Talisman
  • Schwarzes Halsband
  • Leitfaden des Hofmarschalls
  • Diebes-Enzyklopädie
  • Mega-Phönix
  • Megatrank
  • Durandal
  • Schimmerlanze
  • Orihalcons
  • Gedenkmünze
  • 25% Chance auf Paladin-Knöchelband
  • 99% Chance auf Megaphönix und 1% Chance auf Platin-Barren

Alle Dungeons: Pitioss-Ruinen

Wollt ihr die Pitioss-Ruinen betreten, müsst ihr zunächst die Hauptstory beenden und mit dem Regalia fliegen können. Folgt dem Link zum Guide, in dem wir euch erklären, wie das geht. Fliegt zum Ravatogha und landet nördlich der Felsen, nordwestlich vom Verinas-Markt. Von dort aus lauft ihr in Richtung Nordosten und findet dort die Pitioss-Ruinen. In diesem Dungeon gibt es keine Gegner, nur die Herausforderung, das Labyrinth zu bestehen.

Hoffentlich könnt ihr gut springen! Eure Sprünge müssen ganz exakt geplant und ausgeführt werden, da die Landeflächen oft sehr klein sind. Da die Rätsel in Pitioss-Ruinen wirklich komplex und schriftlich kaum zu erklären sind, haben wir für euch ein Video herausgesucht, das euch durch die Ruinen führt. Plant auch hier mindestens zwei Stunden ein, denn so schnell kommt ihr aus diesen Tunneln nicht heraus. Wir wünschen euch viel Spaß!

21 weitere Videos