In einem Interview mit dem Co-Director von Final Fantasy XV, Hajime Tabata, wurden interessante Meinungen geäußert. Demnach wäre eine PC-Version des Rollenspiels möglich, würde aber enorm viel Zeit und Aufwand von den Entwicklern erfordern. Ist das Ganze abhängig vom Erfolg der Konsolenversionen?

Final Fantasy XV - Eine PC-Umsetzung würde ein Jahr Zeit brauchen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 43/551/55
Kommt noch eine PC-Umsetzung zu FFXV?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gehen wir mal von diesem Gedanken aus.“ beginnt Tabata seine Ausführungen. „Ich spreche hier von einer Idee und nicht etwa von etwa realem: Dann müssten wir eine bessere Version abliefern, als wir sie jetzt mit den Konsolen haben. So etwas würde uns sicherlich mehr als ein Jahr Entwicklungszeit abverlangen. Wir müssten die Engine anpassen, was sehr mühselig wäre, und von dort aus weiterentwickeln.“

Eine PC-Version doch noch möglich?

Demnach wäre es im Bereich des Möglichen, eine PC-Version auf die Beine zu stellen. Es erfordert aber enorm viel Arbeit. Vermutlich wird diese Umsetzung also nur realisiert, wenn die Entwickler den Erfolg davon absehen können. So müssen die Konsolevarianten etwa besonders gute Kritiken und viel Lob von den Fans einstreichen, bevor der PC überhaupt in Frage kommen könnte.

Final Fantasy - Mit Chocobos und Kulleraugen zur Legende: Die Geschichte von Final Fantasy

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Final Fantasy XV

Final Fantasy XV - Karneval: Abserviert20 weitere Videos

Final Fantasy XV ist für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.