Final Fantasy XV ist seit November letzten Jahres für PS4 und Xbox One verfügbar und konnte dort so einige Fans der Reihe überzeugen. Doch die Rufe der PC-Spieler, nach einer Version für Rechenknechte, blieb bislang unbeantwortet. Nun sprach Director Hajime Tabata erneut über die Möglichkeiten einer PC-Umsetzung für Final Fantasy XV.

Final Fantasy XV - Director würde PC-Version gern mit Mod-Support veröffentlichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/107Bild 168/2741/1
Bekommt FFXV doch noch eine PC-Umsetzung?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ich würde gerne eine PC-Version von Final Fantasy XV veröffentlichen, die als technischer Versuch gesehen wird“, so Tabata im Interview mit Famitsu. „Ich will den PC-Usern zeigen, wie Final Fantasy XV auf einer High-End-Maschine läuft und wir würden es auch gerne sehen. Ich würde dann auch gerne exklusive Features und einzigartige Wege für diese Version hinzufügen. Etwa das Erstellen von eigenen Quests und das Erleben der Welt durch Dinge, wie Mods.“

Bislang keine Bestätigung

Natürlich ist dies noch keine offizielle Bestätigung einer PC-Umsetzung für Final Fantasy XV. Die Entwickler hatten im letzten Jahr angedeutet, dass sie nach der Veröffentlichung der Konsolenversionen über eine Portierung nachdenken würden. Die Pläne von Tabata klingen aber nun eher nach einer kompletten Umsetzung samt einiger neuer Features für den PC. Wir dürfen weiterhin gespannt sein, was die Macher von Final Fantasy XV in den kommenden Monaten für die Fans geplant haben.

Final Fantasy XV ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint am 2018 für Nintendo Switch und voraussichtlich im 2. Quartal 2018 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.