Mit Final Fantasy XV haben sich die Entwickler sehr hohe Ziele gesetzt. Sie wollen den Spieler emotional an das Rollenspiel binden. So sollen, sobald der Abspann läuft, alle Gefühle auf euch einprasseln und den ein oder anderen sogar zu ein paar Tränen rühren.

Final Fantasy XV - Das Ende wird euch zum Weinen bringen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 44/531/53
Wird euch das Ende von Final Fantasy XV zu Tränen rühren?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer kennt das nicht: Da spielt man stundenlang ein Spiel und wenn der Abspann kommt, hat man ein Gefühl der Leere oder der Trauer, vielleicht auch manchmal des Glücks. Alles, weil es die Entwickler geschafft haben, euch emotional an die Charaktere, die Welt und die Geschichte zu binden. Das will nun auch Square Enix mit Final Fantasy XV erreichen.

Ein großes Ende mit vielen Gefühlen

"Ich will ein emotionales Ende schaffen und so viele Menschen wie möglich zum Weinen bringen." so Tabata. "Ihr verbringt so viele Stunden damit, das Spiel zu spielen. Wenn ich beispielsweise ein Spiel beende, das auf einer traurigen Note endet und ich nicht bewegt bin, dann bin ich enttäuscht. Bring mich zum Weinen oder gib mir irgendeine Emotion! Genau das will ich unseren Spielern geben, die so viel Zeit in Final Fantasy XV stecken."

Final Fantasy - Mit Chocobos und Kulleraugen zur Legende: Die Geschichte von Final Fantasy

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Final Fantasy XV

Final Fantasy XV - Gameplay und VR Trailer E3 201614 weitere Videos

Final Fantasy XV erscheint am 29. November 2016 für PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.