Square Enix hat zum Release von Final Fantasy XIII-2 in Europa das Update 1.03 veröffentlicht. Außerdem erscheint der erste DLC bereits nächste Woche und weitere Inhalte sind schon in Arbeit.

Final Fantasy XIII-2 - Update sorgt für Facebook-Integration, erster DLC bereits nächste Woche

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFinal Fantasy XIII-2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 311/3121/312
Ein Kampf gegen Lightning und Amodar wartet im DLC
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit diesem ersten Update werden soziale Netzwerke ins Spiel integriert, eine entsprechende Einstellung dazu findet sich im Optionsmenü. Per Tastendruck kann man anschließend etwa Status-Meldungen an Facebook schicken.

Ab nächster Woche steht mit „Lightning & Amodar" der erste Download-Inhalt bereit, in dem ihr gegen die beiden Charaktere in einem Kolosseumskampf antreten könnt. Sobald sie besiegt wurden, treten sie eurer Party bei.

Erscheinen wird der Inhalt am 7. Februar für Xbox Live zum Preis von 240 Microsoft Points, am 8. Februar können PS3-Spieler für 2,99 Euro zugreifen.

Weitere DLCs werden zwar erst später angekündigt, im japanischen Ultimania-Guide deuten Director Motomu Toriyama und Produzent Yoshinori Kitase aber bereits eine Richtung an. Sie beschreiben das Hauptspiel als "Noel und Serah"-Band, eines für Lightning, Snow, Sazh und andere Charaktere soll aber ebenfalls noch folgen. Dabei werden nicht alle als Download-Inhalt veröffentlicht, auch Romane und dergleichen seien möglich. Zudem wird es auch Kostüme zum Download geben.

Unser Test zum Rollenspiel folgt in Kürze, eine Komplettlösung befindet sich bereits im Aufbau, solltet ihr im Spiel auf Schwierigkeiten stoßen.

Final Fantasy XIII-2 ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 11. Dezember 2014 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.