Die geschlossene Welt Cocoon schwebt über dem lebensunfreundlichen Planeten „Pulse“, von dem die Menschen von Cocoon ausgehen, es sei eine Brutstätte für Monster Die Gesellschaft von Cocoon fürchtet alles aus Pulse so sehr, dass jeder, der damit in Kontakt gekommen sein könnte, als Feind betrachtet wird.

In der Stadt Bodhum wird ein Pulse Fal'Cie entdeckt. Die Regierung Cocoons (Sanktum) geht davon aus, dass Bodum verseucht ist, und vertreibt alle Einwohner. Darunter auch die ersten Helden des Spiels

Intro

Nach dem Intro, in dem der Zug voller Flüchtlinge vom Militär zerlegt wird, lernen wir die ersten beiden Hauptcharaktere kennen: LIGHTNING (Heldin mit Schwert, sie war einst ein Soldat) und SAZH (Der Typ mit dem Afroschnitt, hat einen kleinen Chocobo im Haar). Angreifer des Militärs zermalmen den Zug und es folgt der allererste Gegner sowie ein Tutorial zur Basis des Kampfsystems.

Final Fantasy XIII - Final Fantastisch? Die Antwort im Video-Review17 weitere Videos

Bosskampf: Wanasmin Warmech

HP: 350

Schwäche: Blitz, Wasser

Dieser Roboter ist harmlos. Zwei mal mit Lightning per Schwert anzugreifen fügt etwa 70 HP Schaden zu, die Fähigkeit „Rundumschlag“ benötigt zwei Züge, zieht aber nur ca. 60 HP ab. Heilen per Trank nicht vergessen, sobald es eng wird. Sein dicker Laserstrahl kostet euch über 50 HP. Ein paar Mal zuschlagen sollte genügen.

Final Fantasy XIII - Bis zum Finale mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/126Bild 86/2111/211
Nutzt Lightnings Rundumschlag nur, wenn mehrere Gegner eng zusammenstehen. Der normale Angriff ist effektiver.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kapitel 1 Gegnerpartys:

Psicom Streiter, Psicom Luftaufklärer, Panteron, Taxobot
Man kann Gegnergruppen ausweichen, aber im ersten Kapitel sind die Truppen einfach zu besiegen. Ein paar Schwertstreiche genügen. LIGHTNINGs Rundumschlag ist nur nützlich, wenn mehrere Gegner bei einander stehen.

Umgebung:
Lauft nach dem ersten Kampf einfach geradeaus. Da es keine Abzweigungen gibt, könnt ihr euch nicht verlaufen. Ein kleiner Kreis auf dem Boden zeigt eine Stelle, an der euer Charakter über ein Hindernis springen kann. Stellt euch einfach hinein, dann springen die Protagonisten auf die nächste Plattform. Lauft weiter bis zur ersten Schatzkistenkugel und aktiviert sie, um einen Heiltrank einzusacken. Etwas weiter geht rechts Treppe hoch zu einer weiteren Kugel. Sie enthält zwei Heiltränke.

Zurück auf dem Hauptweg stellt ihr euch weiteren Gegnerpartys, bis ihr auf den ersten Speicherpunkt trefft. Wie alle Savepoints, enthält er Shops, bzw. in diesem Fall nur einen. Im Einhorn-Markt erhaltet ihr Heiltränke und Phoenixfedern zum Aufwecken gefallener Teammitglieder. Noch habt ihr kein Geld, um Phoenixfedern zu kaufen, und genug Heiltränke sind von Anfang an vorhanden – einfach speichern, und weiter geht es.

Packshot zu Final Fantasy XIIIFinal Fantasy XIIIErschienen für Xbox 360, PS3 und PC kaufen: Jetzt kaufen:

Springt über die Kisten und nehmt linker Hand die Treppe hoch zur Kugel: ACCESSOIRE Eisenreif Stufe 1, + 50 HP. Am besten gleich einem Charakter anlegen – LIGHTNING hat 20 HP weniger als SAZH, da fällt die Entscheidung leicht.

Final Fantasy XIII - Bis zum Finale mit unserer Komplettlösung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/126Bild 86/2111/211
Snows Handgranaten schmecken den Soldaten gar nicht. Panterons bringt man damit sofort in den Schockzustand.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Weiter dem Weg folgen bis zum nächsten Sprungkreis. Direkt nach der Landung nach hinten schauen – Da ist eine Kugel, die 50 Gil spendiert.

Direkt nach der Zwischensequenz mit der zerstörten Trasse geht ihr ein Stück zurück und links die Treppe rauf - folgt einfach SAZH. Die Treppe links führt zum zweiten Speicherpunkt / Shop, falls die Heiltränke schon knapp werden sollten, und zeigt zudem einen Sprungkreis zu den darunter liegenden Plattformen. Fahrt mit der Plattform nach unten.

Gegner:

Psikom Marodeur + Tutorial Serienbonus.

Solltet ihr zum ersten Mal spielen, dann klickt das Tutoral nicht weg – Der Serienbonus wird noch sehr wichtig, und je besser ihr ihn versteht, desto leichter kommt ihr durch das Spiel. Der Psikom Moradeur gibt schnell kleinbei, wenn ihr mit einzelnen Angriffen arbeitet. Damit ihr dafür Ruhe habt, solltet ihr zuerst die kleinen Soldaten beseitigen. Den Booster, der als Loot spendiert wird, braucht ihr später für Waffenupgrades. Nicht verkaufen!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: