Final Fantasy X - Infos

Die Spiele der Final Fantasy-Serie haben bisher allesamt tolle Hintergrundgeschichten, Charaktere, strategische Kämpfe, spaßige Mini-Spiele und stundenlangen fesselnden Spielspaß geboten -- und auch Final Fantasy X bildet da keine Ausnahme. Der erste Final Fantasy-Titel auf der Playstation.2 nutzt die verbesserten technischen Möglichkeiten voll aus.
Die Story dreht sich diesmal um Tidus, den Star der Sportart Blitzball. Während Tidus gerade in einem Match antritt, wird seine Heimatstadt von einer bösartigen Macht namens Sin angegriffen. Tidus und sein Vormund Auran sind die einzigen, die entkommen können. Zu Beginn des Abenteuers werden die beiden auf mysteriöse Weise in eine andere Welt befördert. Von da an folgt das Spiel dem typischen Final Fantasy-Gameplay: es gilt Kämpfe auszutragen, Erfahrungspunkte zu verwalten, neue Fähigkeiten zu erlernen und eine bunt gemischte Crew aus NPCs anzuheuern, die den Spieler bei seinen Abenteuern begleitet. Die Grafik allerdings setzt vollkommen neue Maßstäbe. Nicht nur was den hohen Grad an Realismus angeht, sondern auch in Bezug auf das fantasievolle Design. Die Welt, die unsere Helden bewohnen, ist atemberaubend schön und voll mit überraschenden Einfällen. Wer noch nie auf Kabeln hoch in den Lüften gesurft oder in einem anmutigen Luftschiff durch die Wolken geflogen ist, der weiß nicht, was es heißt, zu leben. Verwendet der Spieler im Kampf Magie, z.B. um gigantische Monster, Feuersäulen oder ähnliches herbeizuzaubern, so wird ein wahres Feuerwerk an Effekten gezündet. Ein neues Element des Spiels ist die Sprachausgabe. Diese Innovation bringt erwartungsgemäß gemischte Resultate: Natürlich ist es toll, statt der Untertitel gesprochene Dialoge zu hören, aber leider ist die schauspielerische Leistung, wie in den meisten Spielen, die aus dem Japanischen übersetzt werden, eher mittelmäßig und manchmal sogar unfreiwillig komisch. Die neue Grafikengine und das solide Gameplay werden Fans der Serie trotzdem zufrieden stellen. Das Spiel bietet zwar nicht viel Neues, ist aber auch keine Enttäuschung. Und da sich Final Fantasy XI bereits in der Entwicklung befindet, ist der Titel Gott sei dank immer noch irreführend.

Final Fantasy X - Vergleich: SD- und HD-Version