Lauft einfach weiter bis zum nächsten Speicher-Sphäroiden und geht dann nach links.

Am Wasser angekommen, legt ihr den weiteren Weg erstmal nur mit Rikku, Wakka und Tidus fort. Es empfiehlt sich, wenn einer der drei bereits über Heilzauber verfügt, ansonsten könnt ihr mit der Al-Bhed Medizin die Gruppe oben halten. Schwimmt als Erstes nach Norden, hier wartet eine Prüfung auf euch. Ihr müsst mit einem Ball, einen Schalter treffen, der von sich bewegenden Wänden beschützt wird. Werft, wenn die äußere Wand den halben Weg bis zur nächsten Lücke zurückgelegt und die Innere Wand den Schalter komplett verdeckt. Da es hier kein Zeitlimit oder ähnliches gibt, habt ihr soviele Versuche, wie ihr wollt. Sobald ihr den Schalter getroffen habt, erscheint eine Kiste mit einem Lvl.1 Sphäropass vor diesem. Kehrt jetzt zum Rest der Gruppe und dann zum Speicher-Sphäroiden zurück. Neben diesem ist jetzt eine Treppe erschienen mit der ihr die Höhle weiter erkunden könnt. An der Kreuzung geht ihr nach links, bis ihr wieder schwimmen müsst. Folgt dem Wasserweg bis zur nächsten Prüfung.

Hier müsst ihr eure Charaktere dem richtigen Kreis zuordnen. Das Farbmuster entspricht dabei den Farben auf eurem Sphärobrett. Rikku ist grün, Tidus blau und für Wakka bleibt dann noch rot übrig. Alternativ könnt ihr auch nach den Größen zuordnen. Rikku schwimmt in die kleinste Öffnung rechts oben, Tidus die mittelgroße links oben und Wakka schwimmt dann in die unterste. Bevor ihr zurück ans Land schwimmt, taucht ihr bei den Schaltern noch einmal ab, zur Belohnung fürs Bestehen der Prüfung findet ihr hier einen Glücks-Sphäroiden vor dem roten Schalter.

Final Fantasy X HD Remaster - Story-Trailer2 weitere Videos

Jetzt geht es wieder zurück zum Speicher-Sphäroiden. Wenn ihr jetzt nochmal die Treppe hoch und dann nach rechts geht, findet ihr am Ende des Weges einen Rück-Sphäroiden und einen Vitalring. Zurück am Speicher-Sphäroiden geht ihr ein Stück in Richtung der ersten Prüfung, auf der rechten Seite ist jetzt ein Weg verfügbar, an dessen Ende ihr einen Sternenschutz findet. Um jetzt ans Ende der Höhle und zum nächsten Boss geht ihr vom Speicher-Sphäroiden aus die Treppe nach oben und dann nach links. In der Kammer vor dem Wasser geht ihr dann nach links die Steinstufen nach oben, nutzt den Speicher-Sphäroiden, denn im nächsten Raum wartet wieder ein Boss auf euch. Bevor ihr euch in den Kampf stürzt überprüft nochmal eure Ausrüstung. Besonders wichtig ist für diesen Kampf Schutz vor Schlaf, Stumm, Blind und Konfus.

Boss: Wächter Heiligtum

HP: 40.000

Schwächt euren Gegner durch Blind-Schock, Panzerbrecher und Geistbrecher und schützt euch mit Protes und Hast. Benutzt Drohen, um den Gegner weiter zu schwächen. Ab und zu versucht der Wächter sich mit Vigra zu heilen, wirkt Reflek auf ihn oder benutzt einen Lichtschleier um diesen Effekt zu erzielen. Sollte er einen eurer Charakter daraufhin mit Reflek belegen, tauscht diesen aus, oder beendet den Effekt mit Anti-Z. Mit seinen Photonenstrahlen versetzt euer Gegner euch in Schlaf, Fluch, Stumm, Blind und Konfus-Zustände, schützt euch mit den entsprechenden Mitteln. Für den Einsatz von Bestia gilt wieder, sofort eine Ekstase einsetzen, da sie durch den „Magischen Hauch“ des Wächters sofort verbannt werden.

Ist der Wächter besiegt, ist es nur noch ein kurzer Weg nach Zanarkand und den Yevon Dom. Wenn ihr dem Gebirgsweg folgt, findet ihr nach einer kurzen Videosequenz einen Sphäroiden vor euch, durch den ihr etwas über Yuna erfahrt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: