Mit Final Fantasy VII: The Web Series versucht ein über 100 Mann starkes Team ein Serien-Projekt über Kickstarter zu finanzieren, das später auf Youtube kostenlos bereitstehen soll.

Hinter dem Projekt stehen Leute aus der Filmbranche, die unter anderem an Harry Potter, The Green Lantern, Jumper, Kick-Ass, Scott Pilgrim vs the World, Mortal Kombat und weitere Filme arbeiteten.

Einer von ihnen ist der italienische Filmemacher Gionata Medeot, der im letzten Jahr mit einem ersten Konzept für Begeisterung unter den Fans sorgte. Das Video zu diesem Konzept findet ihr unter dem Text.

Mindestens 400.000 Dollar will das Team einnehmen - dabei seid ihr ab 5 Dollar. Wie bei Kickstarter üblich, wird es je nach Spendenhöhe verschiedene Boni geben. Die gehen von Sticker bis hin zu der Möglichkeit, einen Cameo-Auftritt in der Serie zu erhalten. Zusätzlich gibt es noch ein 'Martial Arts'-Training und mehr.

Während Cosplayer Margie Cox in die Rolle von Tifa Lockhart schlüpft, übernimmt Mars Crain jene von Barret Wallace. Crain spielte in der Vergangenheit unter anderem in Will Smiths Hancock sowie Dr. House mit.

Sollte am Ende alles klappen, wird die erste Staffel mit 5 bis 6 Episoden bedacht, wovon eine etwa 15 Minuten läuft. Letztendlich kommt man damit auf die Länge eines Filmes.