Nachdem wir gestern über Square Enix' Pläne berichteten, das Remake zu Final Fantasy VII im Episoden-Format veröffentlichen zu wollen, gibt es nun weitere Details.

Final Fantasy VII Remake - Wird größer als das Original, Unreal Engine 4 im Einsatz

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 5/171/17
Betrieben wird das Remake von der Unreal Engine 4.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach soll die Neuauflage des Rollenspiels größer als das Original ausfallen. Wie groß genau, bleibt zwar unklar, doch ein Sprecher von Square Enix gab gegenüber Polygon zu verstehen, dass jede Episode bzw. jeder Teil von Final Fantasy VII vom Umfang und den Inhalten her identisch zu einem 'full-sized'-Spiel ist. Nicht bekannt ist, wie viele Episoden geplant sind.

An anderer Stelle wurde bestätigt, dass das Remake auf Epics Unreal Engine 4 läuft. Wie das aussieht, zeigt euch noch einmal der Trailer unter dem Text. Dabei soll es sich um In-game-Grafik handeln.

2 weitere Videos

Warum Final Fantasy VII im Episoden-Format veröffentlicht wird

Das Remake zu Final Fantasy 7 ist laut den Machern einfach zu groß, um alles in einem einzigen Spiel unterzubringen. Würde man versuchen das komplette Spiel auf einmal als Remake zu veröffentlichen, so könne man einen gewissen Teil davon nur in Kurzform umsetzen bzw. müsse man Inhalte entfernen.

Damit Square Enix all das umsetzen kann, erhält das Unternehmen Unterstützung von anderen Studios. Darunter von CyberConnect2, bekannt für zahlreiche Naruto-Spiele. Beide Firmen arbeiten eng miteinander zusammen, zumal die Arbeitsweise von CyberConnect2 eine ganz andere ist als die von Square. Dadurch gab es bereits ein paar Differenzen bei der Erstellung des Trailers – am Ende kümmerte sich Square selbst um diesen.

Jedenfalls soll die Neuauflage viele neue Szenen enthalten, die jedoch die Grundgeschichte des Originals nicht verfälschen sollen. Die "zahlreichen Szenen" sind nur aufgrund der Episoden-Veröffentlichung möglich.

Übrigens soll die in dem Trailer gezeigte Grafik nicht final sein, Square will weiter daran schrauben und sie optimieren.

Final Fantasy VII Remake erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.