Final-Fantasy Fans sind eine teilweise äußerst gespaltene Community. Vor allem wenn es um das Thema eines Final Fantasy VII Remakes geht. Einige lässt das Thema total kalt, andere würden sich nichts sehnlicher wünschen, wobei auch dort zwei Parteien aufeinander treffen. Diejenigen, die eine 1:1 Umsetzung erwarten und jene, die auch im Gameplay Fortschritte sehen wollen.

Final Fantasy VII - Weiterhin kein Remake geplant

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 12/221/22
Zumindest Gast-Auftritte können wir von Cloud erwarten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Egal wie man das Blatt dreht und wendet, für die nahe Zukunft kann man die Debatte erst einmal wieder begraben. Denn im japanischen Magazin Famitsu hat Tetsuya Nomura, Charakter-Designer von Cloud Strife, auch etwas dazu zu sagen:

„Fans freuen sich auf ein oft in Gerüchten verbreitetes Remake von FFVII, aber ich glaube nicht, dass es in absehbarer Zeit passieren wird. Es ist allerdings möglich, dass er in anderen Titeln als Gast-Charakter erscheint.“

Eine ganze Ausgabe des Magazins wurde dem Helden gewidmet, in dem unter anderem auch mehr über die Entstehung des Charakters zu erfahren ist. So hatte er ursprünglich ein nach hinten gekämmtes Haar und nur vorne etwas stehend. Das wurde allerdings verworfen, da man so nicht den Eindruck hatte, dass es sich um den Hauptcharakter handelt. Auch das riesige Buster-Schwert war eigentlich einmal kleiner.

Final Fantasy VII ist für PC, seit dem 04. Juni 2009 für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.