Final Fantasy Type-0 Director hat in einem Interview bestätigt, dass sein Team derzeit an einem internationalen Release zum PSP-Rollenspiel arbeitet. Weitere Einzelheiten gibt es aber bislang nicht.

Final Fantasy Type-0 HD - Entwickler-Team arbeitet an Version für den Westen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 106/1211/121
Ob Square Enix vielleicht über eine zusätzliche Veröffentlichung auf der PS Vita nachdenkt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu Type-0 ist seit heute in Japan ein Ultimania Guide im Handel erhältlich, das neben zahlreichen Informationen zum Spiel ein Interview mit den Entwicklern beinhaltet, darunter auch mit Hajima Tabata, dem Director von Type-0.

Dabei bestätigt er zur Erleichterung der Fans, dass momentan an der internationalen Version gearbeitet wird. Über einen möglichen Veröffentlichungszeitraum machte er zwar keine Angaben, angesichts vergangener Lokalisierungen ist aber erneut mit mehreren Monaten zu rechnen.

Und da Square Enix wohl nur ungern zwei 'Final Fantasy'-Spiele in einem Monat veröffentlichen würde, dürfte es wohl erst irgendwann nach Final Fantasy XIII-2 (Februar 2012) erscheinen.

Darüber hinaus sprach Tabata noch das Thema Fortsetzungen an. Er würde gern einen direkten Nachfolger in derselben Welt mit denselben Charakteren machen, aber auch eine numerische Fortsetzung, die er als Type-1 bezeichnet (den Namen hat sich Square Enix bereits schützen lassen).

Er würde zudem gerne ein Spiel auf den Konsolen machen, was er bereits in der Vergangenheit geäußert hat. Bislang arbeitete er bei Square Enix vor allem für Handheld- und Mobile-Spiele.

Final Fantasy Type-0 HD ist bereits für PS4, Xbox One & PC erhältlich und erscheint demnächst für PSP. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.