Final Fantasy: The 4 Heroes of Light erscheint im Herbst auch in Europa für den Nintendo DS.

Final Fantasy: The 4 Heroes of Light - DS-Titel kommt nach Europa

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 63/681/68
Die Kämpfe sind rundenbasiert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Japan ist das Spiel bereits seit Herbst 2009 und gilt als solides Final Fantasy Spiel. So hat es im Famitsu Magazin zum Beispiel 33 von 40 möglichen Punkten erreicht. Spieler in Europa und Nordamerika müssen sich aber noch etwas weiter gedulden.

Dabei schlüpft man in die Rolle von Brandt, der sich zum Schloss des Königreichs aufmacht. Dort erfährt er, dass die Prinzessin entführt wurde. Kurzerhand bittet der König den Jungen, sich auf die Suche nach ihr zu machen. Im Verlauf der Reise begegnen ihm dann noch drei weitere Abenteuerer, die sich ihm anschließen.

Die Kämpfe werden wie in den ersten Final Fantasy-Spielen rundenbasiert ausgetragen und auch die Jobs können wie gewohnt gewechselt werden. Das funktioniert über das „Crown System“, bei dem man die Klasse wechselt, wenn ein anderer Hut getragen wird. Mehr als 20 dieser Hüte – und damit Jobs – stehen zur Auswahl. Vom traditionellen Schwarz- oder Weißmagier, über den Waldläufer und noch viele weitere.

Außerdem mit dabei ist ein besonderer Mehrspieler-Modus, bei dem bis zu vier Spieler zusammen einige Verliese erkunden können. Dadurch erhält man Kampfpunkte, die man anschließend im Einzelspieler-Modus gegen seltene Gegenstände eintauschen kann.

Final Fantasy: The 4 Heroes of Light - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (5 Bilder)

Final Fantasy: The 4 Heroes of Light - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 63/681/68
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Final Fantasy: The 4 Heroes of Light ist für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.