Square Enix bringt den Rollenspiel-Klassiker Final Fantasy 3 auf den PC, wie der Konzern bekannt gibt.

Final Fantasy III - Klassiker bald als Neuauflage für PC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFinal Fantasy III
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Final Fantasy III erscheint für den Rechenknecht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das aber nicht in der Ursprungsversion, sondern mit neuen und verbesserten 3D-Grafiken und Story-Szenen. Erhältlich sein wird das Spiel "bald" über Steam - einen genauen Termin nannte man nicht.

Entsprechend werden auch Erfolge sowie die Steam Trading Cards unterstützt. Außerdem verspricht man ein neues Design für die "Job Mastery Cards" und eine verbesserte Bedienung des Monster-Bestiariums

Was die Neuauflage kosten wird, bleibt unklar. Es ist stark davon auszugehen, dass es sich dabei um die bereits vor einiger Zeit veröffentlichte Neuauflage für Android und Co. handelt. Auch sie wurde technisch überarbeitet, die veröffentlichten Screenshots zur PC-Fassung sind sogar identisch.

Das Original kam 1990 auf den Markt und schaffte es als erstes Spiel der Reihe zum Millionenerfolg. Damals war es ein Meilenstein - mit dem Berufssystem konnte man jederzeit die Klasse seiner Figur wechseln. Außerdem ließen sich mächtige Kreaturen wie Shiva und Bahamut beschwören.

In Final Fantasy III bricht die Dunkelheit über das Land herein und erstickt alles Licht. Um die Welt zu retten, berufen die Kristalle vier Gefährten...

Final Fantasy III ist bereits für DS erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.