Yusuke Naore hat seinen Job bei Square Enix an den Nagel gehangen. Nach 24 Jahren bei dem Branchenriesen und zahlreichen Projekten macht der Art Director ein Ende und will sich nun seiner Familie widmen. Dies machte er über seinen Twitter-Kanal den Fans der Reihe bekannt.

Final Fantasy - Art Director verlässt Square Enix nach 24 Jahren

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 36/481/48
Der Art Director Yusuke Naore verlässt Square Enix.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 30. September habe ich nach 24 Jahren Arbeit für Square Enix meine Kündigung eingereicht. Mit dem Gedanken an meine Familie werde ich zurück in meine Heimatstadt Izumo gehen. Gestern zeigte mir Hajime Tabata das Ende von Final Fantasy XV. Es war mein letztes Projekt bei Square und es hat das beste Ende. Jeder hier war einfach großartig. Wir haben eine tolle Leistung abgeliefert.“

Weitere Arbeiten als Illustrator

Ich bin etwas traurig über die Verschiebung von Final Fantasy XV, aber dankbar, dass ich etwas dazu beitragen konnte. Nach meiner Kündigung werde ich weiterhin Designs und Illustrationen machen. Ich bin dankbar für alle Erfahrungen, die ich über die Jahre mit den verschiedensten Leuten gemacht habe.“

Naora hat in seinen vielen Jahren nicht nur an der Final Fantasy-Reihe mitgewirkt. Zu seinen Werken zählt auch Chrono Trigger, Vagrant Story sowie The Last Remnant und die Code Age-Reihe.

Final Fantasy - Mit Chocobos und Kulleraugen zur Legende: Die Geschichte von Final Fantasy

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)